Sommerrezepte mit Fisch

Sonntag, 25. Juni 2017

Sommerzeit, Hitze, wenig Lust vor dem Herd zu stehen, da eignen sich leichte und schnell zuzubereitende Gerichte, besonders Fischgerichte. Deshalb im Folgenden einige davon:
Fischfilet in Kräuterkruste. Wählen Sie Fischfilet nach eigenem Geschmack, eignen tun sich so gut wie alle Fischarten, deren Größe, Filets ungefähr einer Weißbrotscheibe entsprechen. Sollten es tiefgefrorene Filets sein, so tauen Sie diese rechtzeitig auf und legen Sie sie auf etwas Küchentuch, um die überschüssige Feuchtigkeit zu entziehen.
Die Kräuterkruste benötigt eine Grundlage, welche am leichtesten aus etwas Semmelbröseln gelingt; wenn diese etwas gröber sind, umso besser. Mixen Sie die Semmelbrösel mit Thymian, Petersilie und etwas Knoblauch nach Belieben. Bestreichen Sie ein Backblech mit Butter oder Öl, salzen und pfeffern Sie leicht die fleischige Seite der Filets und drücken Sie diese gut auf die ausgebreitete Semmelbröselmischung. Danach legen Sie die Filets mit der Haut nach unten in das Backblech und schieben sie dieses in den Backofen. Die Garzeit hängt von der Dicke der Filets ab, die Kräuterkruste sollte goldbraun und nicht zu dunkel werden.

Die Kräuterkruste kann mit beliebigen Mischungen zubereitet werden: Sie können fertige Mischungen aus dem Handel nehmen oder mit Rosmarin und Basilikum ergänzen. Ebenso gut kann in die Masse der Kruste etwas Olivenöl zusammen mit zerkleinerten Oliven und Kapern eingearbeitet werden.
Für fettere Fischarten eignen sich hervorragend Krusten aus Mischungen mit ausgeprägterem Geschmack wie z.B. Honig-Senf Kruste. Für diese rühren Sie eine Mischung aus Honig und so genanntem französischem Senf, der auch einen Anteil an ganzen Senfkörnern aufweist. In diese Mischung geben Sie die geriebene Schale von 1-2 Orangen und ebenso vielen Zitronen, zusammen mit fein gehackten Kapern und 1-2 Esslöffel Semmelbrösel. Tragen Sie diese Masse auf die schon auf das Backblech gelegten Filets auf und drücken Sie sie leicht an.    
Als Beilage eignen sich nicht zu geschmacksintensive Gemüsearten und Reis oder Kartoffeln und als Getränke trockene oder halbtrockene Weißweine.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*