Sommerschule für Roma-Kultur

Mittwoch, 31. Juli 2013

Hermannstadt - Eine Sommerschule zur Kultur der Roma findet am 3. und 4. August im Freilichtmuseum im Jungen Wald statt. Sie steht unter dem Motto „T-aves baxtalo!” (Hab’ Glück!), einem Wunsch, der in Roma-Gemeinschaften bei der Begegnung von Personen aber auch zu Ereignissen ausgesprochen wird. Die Veranstaltung soll dem Publikum das traditionelle Handwerk, Tänze, Leben und Speisen der Roma in gemeinsamen Aktivitäten von Vertretern dieser Gemeinschaft und Personen aus anderen Kulturkreisen näherbringen. Organisiert wird die Sommerschule vom Astra-Museum in Zusammenarbeit mit den Roma-Gemeinschaften aus Wallachisch Eibesdorf, Bürgisch/Bârghiş und Fofeldea.  Die Tanz- und Musik-Workshops finden an beiden Tagen jeweils um 17 Uhr statt und werden von Mitgliedern des bekannten Ensembles Romafest aus Neumarkt geleitet. Der Hauptattraktionspunkt soll ein Roma-Abend rund um das Lagerfeuer am Abend des 3. August sein. Um am Tanz-Workshop und dem Roma-Abend teilzunehmen, ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0751/166513 erforderlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*