Sommerzeit auf dem Temeswarer Flughafen

Urlaubsziele mit Direktflug in die Türkei, nach Griechenland, Italien und Spanien

Dienstag, 31. März 2015

Am Wochenende änderte sich der Flugplan auf dem Internationalen „Traian Vuia“-Flughafen Temeswar.
Foto: Zoltán Pázmány

 Temeswar – Sommerzeit und Sommerflugplan auf dem Internationalen „Traian Vuia“ Flughafen in Temeswar/ Timişoara. Seit Sonntag trat der neue Flugplan in Kraft. Dieser bleibt bis zum 24. Oktober gültig. Nicht nur die Uhrzeiten von Start und Landungen wurden geändert, sondern auch neue Flüge und Reiseziele sind ab nun vom Temeswarer Flughafen erreichbar. Ab Mai starten von der Temeswarer Piste auch die ersten Charter-Flüge der Reiseagenturen, nach Antalya an der türkischen Riviera und auf die griechischen Inseln Kreta, Zakynthos, Skiathos und ab diesem Sommer auch nach Rhodos. Als Neuigkeit in diesem Jahr gilt auch das Angebot einer Reiseagentur, ihre Passagiere durch einen direkten Charter-Flug nach Barcelona für den Urlaub an der spanischen Meeresküste Costa Brava zu bringen. All diese fliegen ein Mal die Woche hin und zurück.

In der Sommersaison werden Passagiere, als neu eingeführtes Reizeziel, auch zwei Mal die Woche nach Turin fliegen können. Ab April wird außerdem die Häufigkeit anderer Flüge von und zum Temeswarer Flughafen steigen: London wir ab diesen Frühling fünf Mal die Woche angeflogen, Valencia (zwei Flüge pro Woche), Bologna (drei Flüge) und Treviso (drei Flüge). Insgesamt werden nun bis im Herbst insgesamt 22 Flugziele aus Temeswar erreichbar sein.

Seit November des vergangenen Jahres verbindet Wizz Air Memmingen/ „München West“ mit Temeswar. Die Strecke wird zwei Mal wöchentlich, mit einem Airbus A320 zurückgelegt. Temeswar wird mit insgesamt vier Reisezielen in Deutschland verbunden: Frankfurt (zwei Mal wöchentlich), Dortmund (drei Mal wöchentlich), Memmingen (zwei Mal wöchentlich) und München/ „Franz Josef Strauß“ (drei Flüge pro Tag).

Weniger Flüge, mehr Passagiere – hieß es Anfang des Jahres, als der Temeswarer Flughafen seine Bilanz vorlegte. Die Zahl der Passagiere (735.000 Reisende) hat im vergangenen Jahr auf dem Internationalen Flughafen in Temeswar um nahezu fünf Prozent zugelegt. Gelandet/ gestartet sind 2014 auf dem Traian Vuia-Airport 10.300 Flugzeuge - um 1000 weniger als im Jahr zuvor. 99,91 Prozent der Passagiere hatten Start- und Landeziel Temeswar, und nur 0,09 Prozent der Passagiere waren Durchreisende, hieß es laut Billanz der Temeswarer Flughafenverwaltung.

Details bezüglich des Flugprogramms können von der Webseite des Temeswarer Flughafens www.aerotim.ro abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*