Sonderrenten für Bürgermeister angenommen

Donnerstag, 12. November 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Dienstag war der letzte Tag, bis zu dem die Abgeordneten das Gesetz über die Sonderrenten der Bürgermeister, stellvertretenden Bürgermeister, Kreisratsvorsitzenden und stellvertretenden Kreisratsvorsitzenden hätten erörtern können. Der Entwurf war parteiübergreifend von 30 Abgeordneten und Senatoren der PSD, PNL und des UDMR eingebracht worden. Er sieht eine prozentmäßige Gewährung von Sonderrenten vor, je nach der Dauer der Mandate der Amtsträger. Dabei kommt die Sonderrente zur üblichen Rente hinzu. Nachdem der Termin in der Abgeordnetenkammer debattenlos verstrichen ist, gilt das Gesetz  als angenommen. Der Entwurf wird an den Senat weitergeleitet, der darüber entscheiden muss.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 12.11 2015, 13:52
Wozu? Gibt es dafür eine Begründung?
Der normale Bürger, der sein Leben lang wirklich gearbeitet hat, bekommt ja auch keine Sonderrente!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*