Sozialhilfeempfänger um 2,1 Prozent angestiegen

Freitag, 16. November 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Ministerium für Arbeit, Familie und Sozialschutz teilt mit, dass die Anzahl der Familien, die Sozialhilfe erhalten, in  der Periode 1. Januar bis 30. September 2012 im Vergleich zur selben Zeitspanne im Vorjahr um 2,1 Prozent zugenommen hat. Das sind 192.135 Familien, um 3976 mehr als in der Vergleichsperiode. Im September 2012 wurden insgesamt 33.753.830 Lei Sozialhilfe bezahlt.

Die Kreise mit den meisten Nutznießern waren Dolj (12.667 Familien), Buzău, Vaslui, Galatz, Teleorman und Bacău. Die wenigsten Empfänger werden in Bukarest verzeichnet (395 Familien) sowie in den Kreisen Ilfov, Temesch (1615 Familien) und Tulcea. Das Gesetz sieht unterschiedliche Summen für verschiedene Familientypen vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*