Sparen leicht gemacht

Internet-Business mit Rabatt-Gutscheinen floriert

Freitag, 10. Februar 2012

Temeswar - Die Jagd auf Rabatt-Gutscheine im Internet floriert in Rumänien. Auch im Banat sind immer mehr Menschen auf der Suche nach den besten Angeboten. Zumzi, Kuponiada und Groupon sind die Hauptanbieter von Rabatt-Coupons, die auch den Temeswarern preiswerte Einkäufe im Internet ermöglichen.
 

Andreea Babii (27) hat Ende letzten Jahres ihr eigenes Geschäft auf die Beine gestellt. Die junge Lugoscherin betreibt einen Massiersalon in Temeswar/Timişoara. Es ist ein kleines Unternehmen, das aber langsam in die Erfolgsspur kommen muss, hofft die junge Frau. Um ihr Business bekannt zu machen, appellierte sie an einen Gutschein-Portal. „Es lohnt sich, weil man dadurch neue Kunden gewinnt. Viele von ihnen kehren zu uns zurück“, spricht sie aus eigener Erfahrung. Andererseits ist es auch für die Buchhaltung leichter. Denn das Geld kommt nicht etwa in bar, sondern fließt direkt auf das Firmenkonto.
 

Gutscheine im Internet suchen, gehört für viele Personen zum Alltag. Der Temeswarer Árpád László (26), Inhaber des Nachrichtenportals temesvarihirek.ro, hat alle „wichtigen“ Links auf einem Zettelchen aufgeschrieben und dieses an seinen Monitor geheftet. „Ich habe damit immer gute Erfahrungen gemacht“, sagt der Journalist, der die Coupons-Anbieter auch auf seinem Portal verlinkt hat. Sobald jemand über seine Webseite etwas bestellt, bekommt auch er einen Prozentsatz der Bestellung. Die Coupons-Anbieter, die vor allem für Temeswar Angebote haben, seien laut László Zumzi, Teamdeals und Groupon. Wer aber eine Übersicht über alle Rabatte haben will, der kann auf 123reduceri.ro oder cautareduceri.ro klicken.

Sparen leicht gemacht: Wer einen Rabatt-Gutschein vom Internet erwerben möchte, der muss sich einfach auf das Portal (zumzi.ro, groupon.ro, kuponiada.ro) einloggen und eine Visa-Karte besitzen, mit der er Einkäufe im Internet tätigen kann.

Firmen, die ihr Geschäft übers Internet bekannt machen wollen, müssen bei den Coupons-Anbietern nichts vorstrecken. Denn sobald ein Kunde den Gutschein erwirbt, fließt ein Teil des Geldes auf das Konto des Rabatt-Anbieters und ein Teil auf jenes der Firma. Die meisten Gutscheine beziehen sich auf verbilligte Restaurantbesuche, Reisen oder Dienstleistungen im Bereich Schönheits- und Gesundheitspflege. Immer mehr Ärzte wollen ihre Privatpraxen bekannt machen und stellen ihre Angebote auf Coupons-Portalen vor. Auch Brustvergrößerungs-OPs konnten schon übers Internet beantragt werden. Im vergangenen Jahr erwarben 350.000 Personen Coupons im Gesamtwert von 18 Millionen Euro, berichtete wall-street.ro zu Jahresbeginn. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*