Spielen im Museum

Interaktive Ausstellung für Kinder

Mittwoch, 27. September 2017

lcj. Kronstadt - Unter dem Titel „Elefanten, Kuckucke, Pferde und Ich“ eröffnete gestern das „Ştefan Baciu“-Haus seine Tore für Kinder und Erwachsene. Die interaktive Ausstellung zeigt Spielsachen aus alten und neuen Zeiten, die vorwiegend aus Holz, Tüchern oder Ton angefertigt sind; manche davon sind von Kindern gebastelt. Fast alle Exponate dürfen zum Spielen benutzt werden, ein Kasperletheater lockt mit vielen Handpuppen an, Musikinstrumente laden zum Musizieren ein und in einem Spielsachen-Krankenhaus dürfen die Kinder kaputte Puppen, Pferdchen oder Igel behandeln. Aus Stoffen, Kaffeefiltern, Stiften oder Holz dürfen die Besucher eigene Spielsachen oder gar Musikinstrumente anfertigen. Innovativ ist, dass die Objekte in alten Koffern oder auf alten Möbeln ausgestellt sind, Zweck sei die Annäherung der Kleinen an das kulturelle Erbe. Ebenfalls sollen Kinder im Museum eine gute Zeit verbringen und auf spielerische Weise für Kunst, Geschichte oder Recycling Interesse bekommen.
Die Spielsachen stammen aus der Privatsammlung des in Deutschland lebenden Rumänen Iosif Herţea, der im Laufe seiner Karriere über 1000 Spielsachen aus verschiedenen Regionen des Landes gesammelt hat, um das Universum der Kindheit und dessen Entwicklung zu zeigen.
Die Ausstellung auf der Gh. Baiulescustraße Nr. 9 ist bis zum 26. November von Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besuchen, montags und samstags wird eine Stunde später geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind unter www.muzeulmuresenilor.ro zu finden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*