Spielplatz umgestaltet

Zum Kindertag soll alles fertig sein

Freitag, 21. Februar 2014

Der jetzige Spielplatz im Zentralpark hat die Burg zum Thema.
Foto: Hans Butmaloiu

Kronstadt - Ein älterer Beschluss des Stadtrats Kronstadt/Braşov, den Kinderspielplatz im Zentralpark Nicolae Titulescu neu zu gestalten, soll in den nächsten Monaten in die Tat umgesetzt werden. Es soll ein thematischer Spielplatz werden und zwar dem Flug gewidmet. Die Begründung liegt darin, dass der bisher einzige rumänische Raumfahrer, Dumitru Dorin Prunariu, gebürtiger Kronstädter ist und dass die Stadt eine langjährige Tradition im Flugzeugbau hat. An der Gestaltung ist neben dem Bürgermeisteramt auch das Premium-Aerotec-Werk in Weidenbach/Ghimbav beteiligt, dessen Geschäftsführer Hans-Joachim von Wurmb dazu erklärte: „Kronstadt hat eine lange Tradition im Flugzeugbau und in der Flugzeugindustrie, weshalb sich Premium Aerotec entschlossen hat, das Greenfield–Projekt hier in Kronstadt zu entwickeln.

Als Unternehmen haben wir aber auch soziale Pflichten. Wir unterstützen Kinder- und Seniorenheime in Kronstadt, und vergangenes Jahr haben wir uns entschlossen, auch etwas für Kinder zu machen. Es kann ja vielleicht sein, dass die Kinder, die in diesem Park spielen, eines Tages in der Luftfahrtindustrie bei Aerotec arbeiten werden“. Vizebürgermeister Răzvan Popa erklärte seinerseits: „Wir, das Bürgermeisteramt, werden die alten Spielanlagen abbauen und das Gelände anlegen. Unser privater Partner, Premium Aerotec, wird die neuen Anlagen liefern und finanzieren. Die folgende Wartung und Pflege des Spielplatzes ist dann wiederum unsere Aufgabe.“ Der neue Spielplatz soll um einiges größer angelegt werden als der bestehende und wird einen großflächigen Sicherheitsgummibelag haben, der eine Start- und Landebahn für Flugzeuge darstellen wird. Darauf wird ein 20 Meter langes Spielflugzeug aufgebaut, das mit Rutschen versehen ist. Die Spielgeräte werden für mehrere Altersgruppen angeboten.
Vorgesehener „Start“ des Spielflugzeuges ist am 1. Juni, dem Kindertag.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*