Spitäler und Straßen haben Priorität

Mittwoch, 04. Februar 2015

Kronstadt – Eine offene Aussprache fand am Dienstag im Festsaal des Kronstädter Kreisrates bezüglich der Finanzierung von Projekten in der Zeitspanne 2014 – 2020 im Rahmen des regionalen Förderprogramms statt. Daran beteiligten sich Vertreter der Lokalbehörden aller Ortschaften aus dem Kronstädter Kreisgebiet, Simion Creţu, Generaldirektor der Regionalen Entwicklungsagentur Zentrum, und Mihai Veştea, stellvertretender Vorsitzender des Kreisrates. Simion Creţu hat eine Übersicht zur Durchführung der diesbezüglich finanzierten Projekte in der Zeitspanne 2007 – 2013 erstellt. Termin für deren Fertigstellung ist der 31. Dezember 2015. Insgesamt wurden von der  Entwicklungsagentur Zentrum 492 Projekte mit einer Gesamtsumme von 588,5 Millionen Euro finanziert. Von diesen wurden 294 Projekte im Wert von 189,1 Millionen Euro abgeschlossen. Im Gebiet des Kronstädter Kreises wurden  von den insgesamt 300 eingereichten Projekten, 122 unter Vertrag genommen, was mehr als 30 Prozent des Haushaltes der Regionalen Entwicklungsagentur Zentrum bedeutet.

Anschließend wurden die 12 prioritären Bereiche des Förderprogramms (POR) für die Zeitspanne 2014 – 2020 vorgestellt. Die Teilnehmer der Besprechung verlangten vor der Aufnahme in das Programm Details - die meisten Ortschaften haben sich bereits ein Bild der Projekte, die sie durchführen wollen, gemacht.  Desgleichen ging er auf einige Projekte des Kreisrates ein, für die Finanzierungsanträge gestellt werden. Dabei handelt es sich um Maßnahmen für die Sicherung der Wärmeisolierung der Gebäude des Kinderspitals und dem für ansteckende Krankheiten, der Modernisierung des B-Gebäudes des Kreiskrankenhauses und des alten Baus der Geburtenklinik, der Ausstattung mit modernen medizinischen Geräten der Notaufnahmen beim Kreiskrankenhaus und der Kinderklinik. Desgleichen soll die Finanzierung für drei Straßen beantragt werden, die die Verbindung zum Nachbarkreis sichern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*