Spitalskircheund Avram Iancu

Zwei Antworten auf parlamentarische Anfragen von MdP Ovidiu Ganţ

Dienstag, 09. Januar 2018

Hermannstadt (ADZ) – Wegen zwei Anliegen aus dem kulturellen Bereich in Hermannstadt/Sibiu hatte der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ im vorigen Jahr parlamentarische Anfragen an die zuständigen Behörden gerichtet. Es handelt sich um die Renovierung der Spitalskirche, ein als von nationaler Bedeutung in Kategorie A eingestuftes Baudenkmal, dessen erste urkundliche Erwähnung von 1292 stammt und das der Kreisrat der orthodoxen Kirche zur Verwaltung übertragen hat, sowie das Aufstellen der Büste von Avram Iancu im Astra-Park. Zu beiden Anfragen erhielt der Angeordnete kurz vor Jahresende Antworten.

Bei dem an das Staatssekretariat für Kulte im Dezember gesandte Schreiben handelt es sich um ein Nachhaken zu der im September gestellten Anfrage betreffend der Mittel für die Renovierung des Kirchendaches. Auf die erste Anfrage war die Antwort erteilt worden, man werde die geforderte Summe bei der zweiten Haushaltsumschichtung in Betracht ziehen. Nun teilte Staatssekretär Victor Opaschi mit, dass das Staatssekretariat für Kulte bei der Umschichtung keine zusätzlichen Mittel erhalten hat, der Förderantrag werde 2018 in Betracht gezogen.

Erhitzt hatten sich im November einige Gemüter wegen der seit vier Jahren ausstehenden Genehmigung, die von Radu Aftenie realisierte Bronzebüste von Avram Iancu im Astra-Park aufzustellen. Die wiederholten Eingaben der „Societatea Cultural-Patriotică Avram Iancu“ beim Kulturminister führten alle zu derselben Ablehnung, die letzte im März 2017. Wie der nun von Kulturminister Lucian Romaşcanu gezeichneten Antwort auf die Anfrage des DFDR-Abgeordneten zu entnehmen ist, ist der Grund für diese wiederholte Ablehnung die negative Bewertung des Vorhabens durch die Nationale Denkmalkommission, die hierzu ein Gutachten erarbeitet hat, aufgrund dessen das Kulturministerium die Genehmigung nicht erteilte. Die Denkmalkommissionsmitglieder hatten zuletzt im Mai 2017 einstimmig befunden, dass die Büste in das Ensemble der im Park bereits vorhandenen Büsten nicht passt und gebeten, die oben genannte Avram-Iancu-Gesellschaft möge für eine Aufstellung an einem sonstigen Ort einen Entwurf vorlegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*