Sprachdiplome am Bruk verliehen

Beinahe hundertprozentige Bestehensquote erreicht

Freitag, 16. Juni 2017

Hermannstadt - Die feierliche Übergabe der Deutschen Sprachdiplome der Stufe B2/C1 an die diesjährigen Absolventen der zwölften Klassen des Hermannstädter Bruken-thal-Gymnasiums fand am Donnerstag, den 8. Juni, in der Aula der Brukenthalschule statt. Die Schulleiterin Monika Hay wies auf die besondere Bedeutung dieses Diploms hin, das zusammen mit dem rumänischen Abiturzeugnis die Aufnahme eines Studiums in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ermöglicht. Sie ermutigte die Schüler, ihren eigenen Weg zu finden und gab ihnen ein Zitat von André Gide mit auf ihre Reise in eine erfolgreiche Zukunft: „Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.“ Anschließend sprach Judith Urban, die Konsulin der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt/Sibiu zu den Schülern, überreichte ihnen die Diplome und gratulierte ihnen allen persönlich. Wie auch schon in den vergangenen Jahren gab es an der Brukenthalschule wieder eine fast hundertprozentige Bestehensquote und so konnten 91 Diplome der Stufe C1 und 20 Diplome der Stufe B2 verliehen werden. Die beiden Absolventen mit den besten Ergebnissen waren in diesem Jahr Maya-Isabela Kielhorn (erster Platz) und Stefan Popa (zweiter Platz). Beide wollen ihre ausgezeichneten Deutschkenntnisse auch weiter nutzen und ein Studium in Deutschland oder Österreich aufnehmen.

Annette Frings

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*