Staat bringt zehn Prozent Nuclearelectrica-Anteile an die Börse

Mittwoch, 25. September 2013

Bukarest (ADZ) - Am Montag wurden zehn Prozent der Anteile des Staatsunternehmens Nuclearelectrica erfolgreich an der Börse gelistet. Durch die öffentliche Ausschreibung hat das Staatsunternehmen 281,8 Mio. Lei (63 Mio. Euro) angezogen – dadurch wurden die Anteile zum Mindestpreis von 11,2 Lei pro Aktie veräußert. Zusätzlich hat der Investmentfonds Proprietatea 30,6 Mio. Lei (6,8 Mio. Euro) zur Kapitalerhöhung beigetragen, um die Beteiligung am Unternehmen bei 9,7 Prozent beizubehalten. Das Wirtschaftsministerium hält noch knapp über 80 Prozent an Nuclearelectrica.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*