Staat leiht 581 Mio. Euro – 2,9 Prozent Zinsen

Samstag, 13. April 2013

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Donnerstag 581,4 Millionen Euro am rumänischen Markt geliehen. Der Jahreszins für die Staatsanleihen mit dreijähriger Laufzeit betrug 2,9 Prozent und erreichte damit ein neues Minimum für Anleihen mit dieser Laufzeit. Der Nachrichtenagentur Mediafax zufolge war der Anhaltswert der Veräußerung 200 Millionen Euro, wobei 764 Millionen Euro gezeichnet wurden. Bei der letzten Anleihenveräußerung für Staatstitel in Euro mit der gleichen Laufzeit hat das Finanzministerium im Januar 502,5 Millionen Euro bei einem Jahreszins von 3,14 Prozent geliehen. In diesem Jahr wurden bisher 19,42 Milliarden Lei sowie 1,08 Milliarden Euro und 1,5 Milliarden Dollar am Markt geliehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 15.04 2013, 14:08
ein Rumäne lobt einen Rumänen. DAS HEIßT AUF DEUTSCHT NIX UND NIX ERGIBT NIX
sraffa, 14.04 2013, 02:10
Es gibt in der Ökonome die Weisheit "Der Markt hat immer Recht".
Nun hat der Markt wieder einmal gesprochen und den Darlehens-Zins für den Rumänischen Staat auf 2,9 % festegesetzt : Ein historisches Tief und indirekt ein echtes ökonomisches Lob !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*