Staat leiht Geld zu deutlich niedrigeren Zinsen

Mittwoch, 09. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Montag 400 Millionen Lei am Markt geliehen. Die Zinsen für die Staatsanleihen mit einer Laufzeit bis April 2020 waren dabei deutlich niedriger als bisher bei ähnlichen Veräußerungen. Wie die Nachrichtenagentur Mediafax berichtet, liegt der durchschnittliche Jahreszins bei 3,5 Prozent, verglichen mit 4,29 Prozent bei einer ähnlichen Auktion im Mai, bzw. 5,14 Prozent im vergangenen Dezember. Eingegangen sind Angebote knapp über eine Milliarde Lei, womit die Emission 2,5-fach überschrieben war.
Das Finanzministerium will im Juli insgesamt 4,105 Mrd. Lei am Markt leihen, während im selben Monat die Rückzahlung von Anleihen mit einem Gesamtwert von 6,8 Mrd. Lei fällig wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*