Staatsanwälte von DIICOT gegen Justizreform

Donnerstag, 09. November 2017

Bukarest (ADZ) – Die Generalversammlung der Antimafia-Staatsanwälte hat am Dienstag mit überwältigender Mehrheit gegen die jüngsten, vom Parlament vorgenommenen Änderungen der Justizgesetze gestimmt und dabei vor allem die „Inkohärenz“ des Gesetzgebungsverfahrens sowie den mangelnden Einklang mit den „modernen europäischen Standards“ gerügt. Die Generalversammlung der DIICOT-Staatsanwälte habe auf Ansuchen des Hohen Magistraturrates stattgefunden, dem das Abstimmungsergebnis nun umgehend mitgeteilt werde, damit er seinen eigenen Befund zum Maßnahmenpaket abgeben könne, hieß es in einer Pressemitteilung der DIICOT.

Kommentare zu diesem Artikel

Rudi, 09.11 2017, 08:41
Mit diesem Scheißpaket, da werden diese Arschlöcher un Dragnea +co.....das selbe machen, wie gestern mit den Fiscalscheiß...einfach verabschieden, ohne Rücksicht auf Verluste..denn es geht ja um Ihre eigenen Köpfe !!...Da hilft nur noch ein Bürgerkrieg....anders ist dieser Dragnea wohl nicht klein zu kriegen!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*