Staatschef liest seiner ehemaligen Partei die Leviten

„Liberaldemokraten auf dem besten Weg zur politischen Marginalisierung“

Samstag, 16. Februar 2013

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Traian Băsescu hat am Donnerstag seine frühere Partei ins Gebet genommen. Die Liberaldemokraten seien auf dem besten Weg zur politischen Marginalisierung, monierte Băsescu nach einem Treffen mit dem früheren Partei- und Regierungschef Emil Boc.

Am Abend legte das Staatsoberhaupt nach: Die PDL erinnere derzeit kaum mehr an die politische Kraft, der er vor Jahren vorgestanden habe; es tue ihm „in der Seele weh“ zu sehen, was aus ihr geworden ist, erklärte Băsescu in einem Gespräch mit dem Sender B1 TV. Als Oppositionspartei agiere sie völlig saft- und kraftlos, die „Partei des Volkes“ sei bei Weitem energischer und kampflustiger.

Auch sei es unerhört, dass eine Partei sich aus Feigheit von der eigenen Regierung und deren Sparpolitik distanziere. Băsescu ging mit der aktuellen Parteiführung hart ins Gericht: „Während Boc das Land aus der Wirtschaftskrise führte“, sei er von Vasile Blagas Flügel beharrlich abgesägt worden. Das Gleiche sei nachher auch der Regierung Ungureanu widerfahren, erläuterte der Staatschef.

Bezüglich des bevorstehenden Parteikonvents der PDL, auf dem der künftige Parteichef gewählt werden soll, sagte Băsescu, dass die aktuelle Führung unfair spiele und gerade emsig ihre Bestätigung „einfädele“. Es sei lächerlich, dass sich die „alte Garde“ ewig halten wolle, während die USL längst auf eine neue Politikergeneration setzt: „Stellen Sie sich vor, wie das wirkt, wenn bei der Präsidialwahl vom kommenden Jahr ein 60-Jähriger gegen Ponta oder Antonescu antritt?!“ Dabei verfüge die PDL über vortreffliche jüngere Politiker, die allerdings isoliert würden.

In punkto Rennen zwischen Blaga und dessen Herausfordererin Elena Udrea sagte Băsescu, dass letztere durchaus „das Zeug“ zum Parteichef habe, sofern sie gewillt sei, künftig auf „hochhackige Pumps und teure Handtaschen“ zu verzichten. Er bewundere Udreas „Mumm“, sie bleibe einer der wenigen PDL-Politiker, die den Mut hatten, trotz ramponierten Images in den Parlamentswahlkampf zu ziehen und zu siegen. Allerdings würde er weitere Kandidaturen für die neue Parteileitung begrüßen, so der Staatschef.

Kommentare zu diesem Artikel

Sean kent, 31.05 2016, 10:53
Suchen Sie für eine sehr echte Darlehen? Zu einem erschwinglichen Zinssatz? Verarbeitete Innerhalb von 2 bis 5 Werktagen . Haben Sie ständig von Ihren Banken und anderen Finanzinstituten abgelehnt worden? Hier ist ein legit Angebot, weil die Frage der Kredit- und Sicherheit ist etwas, dass die Kunden sind zunehmend besorgt über, wir gratulieren Ihnen, Der Zinssatz für unser Angebot ist 3% bei Interesse in eine finanzielle Unterstützung zu erhalten, kontaktieren Sie uns noch heute unter: seankentco-operative@hotmail.com.

Antragsteller Angaben zur Person.

Ihr Name:
Benötigte Menge:
Ihr Land:
Dauer der Ausleihe:
Ihre Adresse:
Telefonnummer :
Monatliches Einkommen:
Geschlecht:
Ihre Faxnummer:
Ihr Alter:

Ansprechpartner: Sean Kent.
E-mail: seankentco-operative@hotmail.com
Paul, 20.02 2013, 01:36
Rudi?Ehrlich und realistisch???Superdeutsch und sachlich??Sieht mir eher aus wie altrechtsdeutsch und nationalistisch:Hurra schreien ohne Anlass?Aus Prinzip alle anders Denkenden verachten?Die Zeiten sind vorbei,auch wenn Sie es nicht gemerkt haben.Mit Leuten wie Ihnen kann es kein vereintes Europa geben.Ich bin jung und will das verhindern.
Paul, 20.02 2013, 00:10
Ich gehe in die Disco,um zu tanzen,um Mädels kennenzulernen,um Spaß zu haben.Ohne Drogen,ohne Nutten...Besaufen kann man sich billiger,wenn man das braucht,ich brauche das nicht.Aber Sie scheinen die Welt nur im Vollrausch zu ertragen-schade!
P.S. Sie haben recht,ich bin nicht 18,ich bin 17 3/4.
Paul, 19.02 2013, 22:03
Schon wieder besoffen,Norbert?
Wer nicht mal Dummerchen schreiben kann...
Norbert, 19.02 2013, 18:33
Herr Rudi ,ich denke sie wissen das der Name Rudi in Deutschland sehr hohes Ansehen genießt. RUDI VÖLLER. Es gab ein Lied. Das hieß .Es gibt nur ein Rudi Völler.
Aber ADOLF :Da hätte ich mich schon längst umtaufen lassen. Es gibt in Deutschland eine show .Die heißt :HART ABER FAIR.IN diesem Falle HART ZUR rumänischen Politik.
Und Fair zu den einfachen Bürgern. Und wer in diesem Forum etwas positives zu dieser Vewaltungs und Politiker Kacke in Rumänien was schreibt.Der bekommt mit dem RUDI VÖLLER zu tun.Es gibt nur ein Rudi Völler::::::::
Norbert, 19.02 2013, 18:26
Der Herr Paul schrieb mir das er 18 Jahre ist.Und interesse hätte mal eine Discothek von mir zu besuchen.Herr Paul es ist sehr unwahrscheinlich das sie 18 sind .Das behaupte ich mal hier.kein 18 jähriger benutzt seine Zeit um in solch einem langweiligen Forum zu schreiben. gehen sie lieber mal in eine Discothek und besaufen sich sich.Das ist für sie bessere real politik .Aber das war ein Scherz .Sie sind ja gar nicht 18.Das weiß ich doch schon ..sie Dummerschen.
Rudi, 19.02 2013, 09:37
Edda > wieder zu 100% Recht !
Paul > besser ein niedriges Stammtischniveau, aber ehrlich und realistisch, wie nur falsche Schönrederei ( Spiegelfechterei)!
Norbert > auch zu 100% Recht, denn auch ich habe bereits in früheren Kommentaren gesagt, es ist egal, welche Farbe deren Ärsche haben, es sind alles die gleichen Sch...ne , nach dem Motto, erst ich, dann ........lange nichts, und dann keine Zeit mehr fürs Land!!
Und nochmals für alle, die nicht so schnell lesen können, ich bin hier keiner politischen Farbe anhängig, sondern nur ein realistisch trauernder Schweinereienbeobachter ! Lob für die Guten, Kritik für die Schlechten !!!
Edda, 18.02 2013, 23:50
Die Sachlage ist einfach zu erklären .
Wenn eine Regierung vor dem Volk Angst hat -nennt man das Demokratie !
Wenn ein Volk vor seiner Regierung Angst hat -nennt man das Diktatur !

Rumänien ist zur Zeit ein Selbstbedienungsladen für deren Politiker. Das Hauptinteresse unserer Repräsentanten ist weniger das Allgemeinwohl des Volkes als viel mehr die persönliche Bereicherung via Amtsvollmacht und Korruption.
Edda, 18.02 2013, 23:20
@Paul -Zitat:"Knapp daneben,EDDA!"

Überhaupt nicht . Hier gibt es kein Rabatt für Parteizugehörigkeit da alle Parteien versagt haben.
Paul, 18.02 2013, 23:10
Knapp daneben,EDDA!Helmut ist seit langem glühender PSD-Anhänger...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*