Staatsgeld für Flughafen

Montag, 31. Dezember 2018

Kronstadt - Obwohl es der erste Flughafen ist, der in den letzten 50 Jahren in Rumänien gebaut wird, hat der zukünftige Flughafen bei Weidenbach/Ghimbav keinen einzigen Leu vom Staatsbudget erhalten. Und das, obwohl die Kronstädter Abgeordneten in den letzten Jahren dauernd Versuche in dieser Hinsicht unternommen haben. Jedes Mal wurden ihre Anträge abgelehnt. Diesmal wird die Verwaltung des Kreises Kronstadt einen Antrag an die Regierung stellen, gab Adrian Veştea, Vorsitzender des Kronstädter Kreisrates, in einer Pressekonferenz bekannt.

„Im Antrag stellen wir alle Argumente vor, durch die wir die Regierung überzeugen wollen, den Bau des Flughafens zu finanzieren“, sagte Veştea. Der Kronstädter Kreisrat hat im Antrag auch die Schritte aufgezählt, die bisher in Richtung des Flughafenbaus gemacht worden sind. In der Zeitspanne 2006-2008 wurden 32,6 Millionen Euro ausschließlich aus dem Kreisbudget dafür ausgegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*