Staatshaushalt bis Ende der Woche verabschieden

Dienstag, 16. Dezember 2014

Bukarest (ADZ) - Der Staatshaushalt für das kommende Jahr soll noch in dieser Woche im Parlament debattiert und bis Ende der Woche verabschiedet werden. Die Regierung hat das Budgetprojekt für 2015 am Freitag genehmigt. Der Fiskalrat (rum. Consiliul Fiscal), eine unabhängige staatliche Institution, welche die makroökonomische Politik sowie Haushaltsfragen begutachtet, äußerte „gewisse Vorbehalte“ bezüglich der im Haushaltsprojekt prognostizierten Steuereinnahmen in mehreren Bereichen, die nicht durch den vorausberechneten wirtschaftlichen Aufschwung oder die fiskalpolitischen Maßnahmen gerechtfertigt werden können. Ebenfalls seien mehrere Ausgaben „leicht unterbewertet“.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 16.12 2014, 21:28
@Helmut ich habe mich verrechnet aber nicht einmal das merkst Du. Ponta’s Mathematiker haben sich absolut sogar um mindestens 16 % verrechnet indem sie die Bewertung der Ergebnisse für Johannis um 8 % zu niedrig ermittelt hatten und diese von dem falschen Dr. um 8 % zu hoch b rechnet hatten. Das ergibt 16 % absolute Abweichung vom echten Wahlergebnis. Helmut setzen sechs. Meine Empfehlung. Grundrechenarten lernen und keinen kommunistischen Scheiß hier schreiben.
Ottmar, 16.12 2014, 16:11
Helmut, mathematische Kenntnisse der Experten lassen sehr wohl relativ präzise Vorhersagen über den Staatshaushalt zu. Dazu muss man aber Mathematik können. Beispiel: Deutschland: wenn in Deutschland die Wahllokale schließen, ist die erste Wahlprognose bereits maximal 2 % vom echten Wahlergebnis entfernt. ca 20 Minuten nach Schluss der Wahllokale können mit der ersten Hochrechnung aus ausgezählten Wahlkreisen deutsche Mathematiker das Wahlergebnis bereits mit 1% Ungenauigkeit angeben. Wie Pontas rumänische Mathematiker bei der letzten Wahl bewiesen haben konnte diese Experten das Wahlergebnis nicht einmal 4 Stunden nach Schließen der Wahllokale mit 5%- iger Genauigkeit bestimmen. Sie haben sich sogar um ca 8% verrechnet, indem sie Ponta vor Johannis siegen sahen.. Mit solchen Mathematikern kann man auch keinen Staatshaushalt errechnen. Das kommt davon wenn in Rumänen Akademiker (laut Pontas Ethikkommission) nur durch klauen ihre Titel erworben haben. Möglicherweise hat die Ethikkommission doch recht, wenn man die letzten Mathematischen Prognosen rumänischer Akademiker bewertet.
Helmut, 16.12 2014, 15:09
Keine Regierung der Welt kann ein punktgenaues Buget erstellen. Während eines Bugetjahres werden immer wieder Korrekturen notwendig sein,da zum Zeitpunkt der Bugeterstellung nur von der augenblicklichen Situation bzw.Prognosen ausgegegangen werde kann.Jder Finazminister eines Landes kann darüber ein Lied singen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*