Stadt plant Unterführung am Platz des Europarates

Dienstag, 20. November 2018

Temeswar - Die Bauarbeiten an der Unterführung, die in der Nähe der Iulius Mall entstehen soll, dürften im kommenden Jahr starten. Dies kündigte Bürgermeister Nicolae Robu vor Kurzem an. Auf dem Platz des Europarates soll diese Unterführung entstehen – angebunden wird sie an die Unterführung, die aktuell am Openville-Ensemble errichtet wird.
Im Frühjahr d. J. hatte Nicolae Robu den Medien mitgeteilt, dass in diesem Jahr die Ausschreibung zur Bestimmung eines Bauherrn, der sich der Arbeiten an der Unterführung annimmt, veranstaltet werden soll. Openville stellte jüngst dem Stadtvater die Situation vor Ort vor – die Arbeiten an der Unterführung laufen seit geraumer Zeit, auch die Arbeiten an dem Gebäude, das der Stadt gespendet wird und wo einige Büros des Steueramtes untergebracht werden sollen, beginnen bald, versicherte der Privatinvestor.
„2019 starten die Arbeiten an der Unterführung am Platz des Europarates. Openville baut zurzeit eine Unterführung unter jenem Bürogebäude, welches fast fertig ist. Im kommenden Jahr wird auch die Unterführung bei Solventul gebaut“, sagte Bürgermeister Robu. Der bei Openville errichtete Autotunnel wird an die Unterführung, die das Bürgermeisteramt in die Wege leiten wird, angebunden. Die Unterführung am Platz des Europarates wird ein Stück des zweiten Ringes darstellen, der die Verbindung von der Demetriade-Straße über den neuen Kreisverkehr am Antenei-Boulevard, das Openvielle-Grundstück und bis zur Circumvalațiunii-Straße herstellen wird, erklärte Nicolae Robu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*