Stadt und Kreis nehmen Projekte an

Zur Verfügung stehen Finanzierungen von insgesamt 13 Millionen Lei

Samstag, 24. Februar 2018

Hermannstadt – Finanzierungsanträge zur Förderung der Vorhaben über die Kultur-, die Sport-, die Gemeinschafts- und, im Fall der Kreisverwaltung, neuerdings auch über die Jugendagenda nehmen das Bürgermeisteramt sowie der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu seit dieser Woche erneut entgegen. Die beiden Einrichtungen gaben den Start der diesbezüglichen Verfahren beinahe zeitgleich bekannt. Das Bürgermeisteramt Hermannstadt investiert 11,5 Millionen Lei in Kultur, Sport und Gemeinschaft und lädt die interessierten Stellen ein, „kreative und innovative Projekte einzureichen, die Hermannstadt sowohl für die Hermannstädter als auch für die Touristen noch dynamischer werden lassen sollen. Weil 2018 die Hundertjahrfeier der Rumänischen Vereinigung begangen wird, hoffe ich, dass die lokalen Einrichtungen und Organisationen Projekte einreichen werden, mit welchen das Ereignis gefeiert wird, zumal Hermannstadt anlässlich der Großen Vereinigung eine bedeutende Rolle spielte.

Im Hinblick auf das Programm Gastronomische Region Europas 2019 erwarten wir auch Projekte mit gastronomischem Charakter“,  so die Bürgermeisterin Astrid Fodor. Zwecks Zuteilung der Finanzierung müssen die eingebrachten Projekte der im Bereich geltenden Gesetzgebung sowie den Leitfaden betreffend die nicht rückzahlbaren Finanzierungen mit öffentlichen Mitteln entsprechen, welche bei der Internetadresse www.sibiu.ro einzusehen sind. Hier können auch die Vordrucke der Finanzierungsanträge für die drei Agenden heruntergeladen werden. Die Anträge für die Kulturagenda werden beim Sitz des Bürgermeisteramtes in der Samuel-von-Brukenthal-Straße Nr. 2 bis 22. März, um 13 Uhr entgegengenommen. Die Eingabefrist der Anträge für die Sport- und die Gemeinschaftsagenda endet eine Woche früher, nämlich am 16. März, um 12 Uhr. Zusätzliche Informationen sind bei den E-Mail-Adressen agendaculturala@ sibiu.ro, agendasportiva@ sibiu.ro und contracte.agende@sibiu.ro erhältlich.

Seit Dienstag nimmt auch der zuständige Dienst des Kreisrates Hermannstadt Anträge für die Kultur-, die Gemeinschafts-, die Sport- und die Jugendagenda entgegen. Die Projekte für die Bereiche Kultur und Gemeinschaft werden bis 2. April entgegengenommen, jene für die Bereiche Sport und Jugend bis 12. März. Die Finanzierungsanträge für Kultur und Gemeinschaft bewilligen die Kreisräte in der ordentlichen Sitzung Ende März, jene für Sport und Jugend in der ordentlichen Sitzung Ende April. Insgesamt finanziert der Kreisrat die Kultur und den Sport mit jeweils 500.000 Lei und mit je 250.000 Lei die Gemeinschaft und die Jugend. Alle Richtlinien und die weiteren, notwendigen Unterlagen sind bei der Internetadresse www.cjsibiu.ro/evenimente einzusehen und herunterzuladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*