Stadthaushalt angenommen

Kompetenzen für neuen Vizebürgermeister festgelegt

Montag, 16. Februar 2015

Kronstadt – In seiner kürzlich stattgefundenen Sitzung des Kronstädter Munizipalrates, haben dessen Mitglieder den Haushalt für das Jahr 2015 angenommen. Dieser beträgt 744 Millionen Lei, wobei einige Prioritäten festgelegt wurden: Aufnahme neuer Investitionen und Abschluss derer, die bereits eingeleitet worden sind, Heranziehung ausländischer Fonds, die nicht zurückerstattet werden müssen, Beibehaltung der Steuern und Gebühren auf gleichem Niveau wie bisher, Sicherung der Dienstleistungen für die Stadtbevölkerung. Die diesjährigen Einnahmen werden auf 700,9 Millionen Lei geschätzt, zu denen noch 44 Millionen als Überschuss aus dem Vorjahr hinzukommen. Den größten Teil der Einnahmen stellen die Quoten aus den Einkommensteuern dar, gefolgt von den Zuteilungen aus der Mehrwertsteuer, europäischen Fonds, die nicht zurück erstattet werden müssen, und staatlichen Subventionen. Ein Drittel der Ausgaben des Haushalts ist für Investitionen vorgesehen, der Rest  wird für das reibungslose Funktionieren aller unterstellten Institutionen,  für Entlohnungen, soziale Unterstützungen, das Wärmekraftwerk und das städtischn Transportunternehmen ausgegeben.

Konkret für das Unterrichtswesen sind fast 135 Millionen Lei, für Kultur und Sport 46 Millionen Lei, für Straßenreparaturen 75 Millionen Lei vorgesehen. Zu den geplanten Neuinvestitionen gehören u.a. die Wärmedämmung einiger Schulgebäude, der Bau von zwei Sportsälen an den Allgemeinschulen Nr. 9 und 15, der Abschluss der Sanierung des Johannes Honterus-Hofes und die Modernisierung des Marktplatzes, der Neubau für das Dr. Ioan Me{ot²-Kolleg. Abgeschlossen werden einige Projekte, wie das neue Parkhaus beim Militärspital, die Modernisierung der öffentlichen Straßenbeleuchtung, Digitalisierung des städtischen Personentransports. Auf gleicher Sitzung wurden die Kompetenzbereiche des neuen Vizebürgermeister Ciprian Bucur (PNL) bestimmt, die er zum Großteil von seinem Vorgänger im Amt Adrian Atomei übernommen hat. Dazu gehören der Kulturbereich, die Lokalpolizei, der Zoo und der Dienst für herrenlose Tiere im Stadtgebiet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*