Stadthaushalt für 2016

Montag, 01. Februar 2016

Kronstadt – Vergangene Woche wurden die Stadtbewohner zu einer Debatte bezüglich des vorgeschlagenen Stadthaushaltes für 2016 eingeladen. Bürgermeister George Scripcaru betonte, dass in Betracht gezogen wurde, einen ausgeglichenen Haushalt vorzuschlagen. Die Stadteinnahmen für dieses Jahr werden auf 588.047.000 Lei, die Ausgaben auf 676,7 Millionen Lei geschätzt. Der Großteil der Einnahmen in Höhe von 407 Millionen Lei kommt aus Steuern und Gebühren, wie auch aus der Einkommensteuer im Stadtgebiet, von der 41,75 Prozent der Stadt zukommen. Von den vorgeschlagenen Investitionen, die 2016 vorgenommen werden, sind die meisten für den Unterrichtsbereich. Mehrere Schulen sollen wärmedämmend isoliert und mit Brandmeldern ausgestattet werden.

Generalüberholungen werden am A-Gebäude des Unirea-Kollegs , an der Gymnasialschule Nr.11 und am Sportsaal der Kronstädter Berufsschule vorgenommen. Heuer soll der Neubau am Kolleg Dr. Ioan Meşotă abgeschlossen werden wie auch die der Sportsäle der Schulen Nr. 9 und 15. Weitere Investitionen, die in diesem Jahr zu Ende geführt werden müssen, sind die Brücken in den Lânii- und Zizinului-Straßen, die Modernisierung des Mittwochmarktes, die Modernisierung des Modern-Kinos. Die eingeleiteten Investitionen aus europäischen Mitteln wie das Freizeitzentrum und das Parkhaus in der Schulerau/Poiana Braşov müssen auch abgeschlossen werden.  Eine öffentliche Debatte für den Haushalt des Kronstädter Kreises ist für Mittwoch, den 3. Februar angesagt.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*