Stadtmitte bleibt Fahrradfahrern offen

Nicolae Robus geplantes Verbot vom Stadtrat abgelehnt

Donnerstag, 01. August 2013

Temeswar - Das Fahrradfahren in der Stadtmitte wird bis auf Weiteres nicht verboten. In der jüngsten Sitzung am Dienstag haben die Stadträte gegen den Entwurf von Bürgermeister Nicolae Robu gestimmt, die Alba Iulia Straße sowie den Opernplatz zur fahrradfreien Zone zu machen. Stadtrat Adrian Orza kritisierte den Vorschlag Robus, das Fahrradfahren in der Innenstadt zu verbieten. Es sei diskriminierend, so der ehemalige stellvertretende Bürgermeister, weil viele Autofahrer und Passanten, die keine Achtung vor anderen Mitmenschen zeigen, nicht abgestraft werden.

Nicolae Robu wollte das Fahrradfahren nur in der Zeitspanne vom 1. Mai bis zum 31. Oktober und nur zwischen 18 Uhr und 22 Uhr verbieten. Die Entscheidung begründete er mit dem verantwortungslosen Verhalten vieler Fahrradfahrer, die durch ihre Raserei und unachtsames Fahren, andere Mitbürger in Gefahr bringen. Er forderte die Stadträte auf, sofort zu handeln und nicht nachdem  ein Unglück passiert ist. Robu war fest entschlossen, den Projektentwurf durchzubringen. Vor der Sitzung, die verspätet begann, hatte er die Stadträte der Sozialdemokraten und Liberalen in sein Büro bestellt, um sie davon zu überzeugen, für die Durchsetzung des Entwurfes zu stimmen.

Der Bürgermeister möchte in der nächsten Stadtratssitzung das Projekt erneut vor die Stadträte bringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*