Stafette mit neuer Leitung

Verjüngungskur beim Temeswarer deutschen Literaturkreis

Dienstag, 27. November 2012

Blick in die Arbeitssitzung der Stafette in der Temeswarer Forumsbibliothek.
Foto: Zoltán Pázmány

bw. Temeswar - Zu einer Stafettenübergabe bzw. einem Generationswechsel kam es am letzten Wochenende im Temeswarer deutschen Literaturkreis Stafette: Die langjährige und verdienstvolle Stafette-Leiterin Annemarie Podlipny-Hehn übergab im Rahmen einer Sitzung in der Temeswarer Forumsbibliothek die Leitung des Literaturkreises an die junge Autorin Henrike Brădiceanu-Persem. Die Bilanz dieser deutschen Literaturvereinigung kann sich sehen lassen: Kurz nach der Wende, als die Wenigsten an eine Wiederbelebung und eine Fortsetzung der deutschen Literaturtätigkeit im Banat dachten, gründete Podlipny-Hehn im Rahmen des DFDT 1992 die Stafette, der sich einige ältere Banater Autoren, vor allem aber die jungen Deutschschreibenden aus der Lenauschule anschlossen. Im Herbst 2012 fand eine 20-jährige Jubiläumsfeier statt, aber auch eine Rückschau auf eine vielseitige, fruchtbare Tätigkeit: Es wurden unzählige Lesungen im In- und Ausland veranstaltet, jährlich Sammelbände herausgebracht. Die jungen Autoren brachten eigene Bände heraus, die mit Preisen bedacht wurden. Es bildete sich auch eine neue Banater Mundartliteratur heraus, die zahlreichen veröffentlichten Bände zeugen davon.

Die neue Leiterin, Henrike Brădiceanu-Persem, 1979 in Temeswar geboren, Absolventin der Lenauschule und der Temeswarer Germanistikfakultät, derzeit in einer Sofwarefirma tätig, ist seit 1994 Mitglied der Stafette. Ihr Debütband, der Kurzprosaband „Seiten-Blicke” erschien im Jahr 2000. Dafür erhielt sie den Debütpreis der Temeswarer Filiale des Rumänischen Schriftstellerverbandes. 2005 erhielt sie den Nikolaus-Berwanger-Preis, 2006 den Stefan-Jäger-Preis. Seit 2008 ist sie Mitglied im Rumänischen Schriftstellerverband. Heuer wurde sie auch in den Exil-P.E.N., Autoren deutschsprachiger Länder, aufgenommen. Annemarie Podlipny-Hehn bleibt Ehrenvorsitzende der Stafette und wird sich in Zukunft der Publikationstätigkeit des Literaturkreises widmen. Im Vorstand sind Lorette Brădiceanu-Persem (stellvertretende Vorsitzende), Lucian Manuel Vărşăndan, Ignaz Bernhard Fischer und Balthasar Waitz.
Im Rahmen der letzten Arbeitssitzung der Stafette lasen Henrike Brădiceanu-Persem Kurzprosa und Laura Purtätor Kurzgeschichten. In den Literaturkreis aufgenommen wurden Arthur Funk und Benjamin Neurohr, der bei dieser Gelegenheit neue lyrische Texte las.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*