Start der gastronomischen Touristensaison in Südsiebenbürgen

Ableger des „Transilvanian Brunch” erstmals auch südlich der Karpaten

Samstag, 14. April 2018

„Transilvanian Brunch“ 2017 in der Kirchenburg Roseln/Ruja
Foto: Verein My Transilvania

Hermannstadt – Da vor wenigen Wochen auch im kulinarischen Bereich die Wintersaison endgültig vom Frühjahrsbeginn abgelöst wurde, nimmt an diesem Wochenende der Verein My Transylvania die unter dem Zeichen „Transilvanian Brunch“ geführte Reihe der gastronomischen Kulturveranstaltungen in zahlreichen Kirchenburgen und Ortschaften Südsiebenbürgens wieder auf. Am heutigen Samstag, dem 14. April, lädt für 11 Uhr das Kultur- und Erinnerungszentrum „Dr. Gheorghe Telea-Bologa“ des Astra-Museums Hermannstadt/Sibiu nach Neudorf/Nou Român im Kreis Hermannstadt ein, wo die Hausherren und Dorfbewohner den Gästen eine reichhaltige, aus lokalen Produkten hergestellte Mittagsmahlzeit servieren werden. Unter dem Motto „Blumen und Klänge Siebenbürgens“ wird zusätzlich auch ein Spaziergang durch Neudorf und in die angrenzende Landschaft angeboten. Zwei Wochen später wird am Samstag, dem 28. April, ebenfalls um 11 Uhr, der Ortsteil Meschendorf/Meșendorf innerhalb der Gemeinde Bodendorf/Bunești Gastgeber des „Transilvanian Brunch“ sein. Familie Popoviciu wird die angereisten Gäste im direkt an der Kirchenburg gelegenen „Haus am Eck“ (Haus Nr. 59) mit einem aus lokalen Erzeugnissen bestehenden Menü willkommen heißen. Am Sonntag danach, dem 29. April, wird um 11 Uhr Familie Gabel aus der Ortschaft Galeș bei Săliște in der Mărginime, der südwestlichen Umgebung Hermannstadts, alle Gäste freudig empfangen und auf einen zweieinhalbstündigen Spaziergang in Richtung des Zibinsgebirges/Munții Cindrel mitnehmen. Auf der halben Wegstrecke des Spaziergangs ist statt eines deftigen Mittagessens ein gesundes und reichhaltiges Picknick vorgesehen. Interessierte Ausflügler sind gebeten, sich rechtzeitig bis 11 Uhr rechts der orthodoxen Dorfkirche, Str. Bisericii Nr. 56, einzufinden.

Das Jahr 2018 bringt außerdem eine Neuerung in der permanenten Agenda des Vereins My Transylvania mit sich, da das Modell der gefragten „Transilvanian Brunch“-Veranstaltungen auch auf die Region südlich des Karpatenbogens ausgeweitet wird. Demzufolge wird in den Monaten Mai-Oktober fünfmal ein „Oltenia Brunch“, bzw. dreimal ein „Muntenia Brunch“ angeboten.
Wie auch in den vergangenen Jahren gilt es, zur Anmeldung der Teilnahme das Internetportal www.eat-local.ro zu nutzen, wo 30 Tage im Voraus Plätze für die einzelnen gastronomisch-kulturellen Veranstaltungen reserviert werden können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*