Statt Schneeräumung Straßensperre

Kreisrat entschied über Verkehr im kommenden Winter

Dienstag, 21. August 2018

Reschitza - Auf der jüngsten Tagung des Kreisrats Karasch-Severin stimmten die Kreisräte auch ab über die Prioritäten der Schneeräumung im kommenden Winter sowie über jene Straßen, die wegen Schwierigkeiten mit der Instandhaltung im Winter zu sperren sind, „weil es unmöglich ist, nachhaltige Verkehrsbedingungen zu schaffen“.

Das gilt für die Straßenabschnitte zwischen km 18+900 und 26+240 an der Kreisstraße DJ 571C Petrilova-Naidăş. Empfohlen wird, alternativ die Umgehungsstraße von Petrilova bis zur Nationalstraße DN 57 zu nutzen. Für den Verkehr gesperrt wird auch die DJ 587 Rugi-Ohabi]a, wobei als Alternative die Strecke Ohabi]a - P²ltini{ (DN 58 bis Brebu) - Delineşti empfohlen wird. Nicht geräumt wird im kommenden Winter auch die DJ 608B Ohaba Mâtnic - Zorlencior, wobei alternativ die Strecke Ohaba Mâtnic - DN6/E70 (Constantin Daicoviciu) – Karansebesch – Zorlen]u Mare empfohlen wird. Gesperrt wird auch die Kreisstraße DJ 684 zwischen km 36+800 und 44+200, zwischen der Kreisgrenze von Temesch bis Ruskitza (die vielgerühmte „Banater Seidenstraße“...). Dazu gibt es allerdings keine Alternativroute. Insge-samt werden im kommenden Winter 55,74 km Kreisstraßen nicht mehr geräumt, wobei für rund 12 km keine Alternativstrecken existieren.

Die Situation ist eigentlich nicht neu und wieder von der Geldnot bestimmt: Vor zwei Jahren wurde schon einmal, für die selben Abschnitte der Kreisstraßen, der Verkehr im Winter untersagt, weil von der Kreisdirektion für die Verwaltung der Öffentlichen und Privaten Domäne (DADPP) keine Möglichkeit gefunden werden konnte.

Auf weiteren 59,10 km Kreisstraßen wird der Verkehr im kommenden Winter nur bedingt zugelassen. Es handelt sich um Berzovia - Vermeş und Reschitza - Grădinari, aber auch um weitere 119,7 km, unter anderen Dognatschka – Secăşeni, Ramna-Duleu, Ezeriş - Bokschan, Anina – Mărghitaş, Marila – Steierdorf, Potoc – Nera-Schlucht, Orawitza – Ciudanoviţa und Sicheviţa - Cârţie – Gârnic.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*