Steaua Bukarest ist wieder da

Armee verkündet Eröffnung einer Fußballabteilung

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Hermannstadt (ADZ) - „Marius Lăcătuş kehrt zu CSA Steaua Bucureşti zurück“ verkündete am Montag der Armeesportclub „Clubul Sportiv al Armatei - Steaua Bucureşti“ auf seiner Internetseite. Noch sind die Informationen begrenzt, für den heutigen Mittwoch ist eine Pressekonferenz angesetzt. Fest steht: Die Armee gründet Steaua Bukarest neu und sportlicher Leiter wird Marius Lăcătuş. Lăcătuş ist eine Clublegende, spielte 357 Pflichtspiele für Steaua und schoss dabei 140 Tore. Trainiert hat er bereits die Steaua-Mannschaft von Gigi Becali. Nun soll er ab Januar als sportlicher Leiter die neu entstehende Fußballabteilung der Armee führen. Einsteigen will CSA Steaua Bukarest in die vierte Liga, doch ob das tatsächlich möglich ist, ist noch ungeklärt. Rapid Bukarest musste im Sommer in der fünften Liga neu beginnen, der niedrigsten Spielklasse. Ausgegebenes Ziel ist der Durchmarsch in die erste Liga. In der Saison 2020/21 soll es im renovierten Ghencea-Stadion zu Duellen gegen FC Steaua Bukarest kommen, oder wie die Mannschaft von ehemaligen Anhängern abwertend genannt wird: FCSB.

Gigi Becali ließ in einem ersten Kommentar wissen: „Sie werden 2.000 Fans haben, wir werden Millionen von Rumänen haben.“ Verhaltene Worte kamen von Mircea Lucescu. „Es wäre einfacher gewesen eine einvernehmliche Lösung zwischen beiden Gruppen zu finden“, so die Dinamo-Legende. Mehrere ehemalige Spieler haben bereits ihre Unterstützung signalisiert. Wahrscheinlich ist auch, dass sich die Ultra’-Gruppen dem Armeeclub anschließen werden. Sie haben zur Teilnahme an der Konferenz aufgerufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*