Steaua holt erste Trophäe der Saison

Donnerstag, 11. Juli 2013

Foto: Mediafax

Steaua Bukarest hat mit einem glatten 3:0 gegen Petrolul Ploieşti den sechsten Supercup in der Vereinsgeschichte gewonnen. Bereits zur  Pause war die Partie zwischen Rumäniens Fußballmeister und dem Pokalsieger entschieden, die Weichen für den Steaua-Sieg waren bereits nach einer halben Stunde gestellt.

Beim Stand von 1:0 wurde der Petrolul-Spieler Yamissri nach einem Foulspiel im Strafraum vom Platz gestellt. Auch wenn Bourceanu den daraus resultierenden Strafstoß vergab, erhielt Steaua durch den zusätzlichen Mann auf dem Platz deutliches Übergewicht und steuerte in den folgenden Minuten einem klaren Sieg entgegen. Nikolic (21.Minute), Szukala (32.) und Pintilii (41.) erzielten vor 30.000 Zuschauern in der Nationalarena die Treffer für Steaua. Die Trophäe wurde den Steaua-Kickern vom ehemaligen Steaua-Abwehrrecken Miodrag Belodedici überreicht.

Auf beiden Seiten kam es zum Ersteinsatz von Neuzugängen. Für Petrolul spielte ab der 56. Minute Ex-Rapid-Mittelfeldspieler Felipe Teixeira, bei Steaua bestritten Nicuşor Stanciu und Federico Piovaccari ihr erstes offizielles Spiel. Der italienische Stürmer vergab in der 78. Minute eine Risenchance, als er allein vor Petrolul-Torwart Pecanha den Ball nicht ins Gehäuse heben konnte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*