Steigende Fluggastzahlen seit Jahresbeginn 2016

Internationaler Flughafen Temeswar zieht Bilanz

Samstag, 09. April 2016

Die Anzahl der Fluggäste auf dem Internationalen Traian-Vuia-Flughafen in Temeswar ist in den ersten zwei Monaten des Jahres um acht Prozent im Vergleich zur selben Zeitspanne des vergangenen Jahres gestiegen. Fast 132.000 Fluggäste sind im Januar und Februar dieses Jahres aus Temeswar gestartet oder hier gelandet. Der Zuwachstrend ist auch der Einführung neuer Routen und Reiseverbindungen zu verdanken und wird auch in den kommenden Monaten des Jahres voraussichtlich anhalten, schätzen die Vertreter des Temeswarer Flughafens. Wenn 2015 in den ersten zwei Monaten des Jahres etwa 1700 Flugzeuge hier gestartet oder gelandet sind, ist die Anzahl der Flüge auf 1800 gestiegen.

Die beliebtesten Reiseziele der Fluggäste sind München, Bukarest und London. Etwas mehr als 20 Prozent aller Fluggäste des Temeswarer Flughafens wollten in die Hauptstadt Bayerns fliegen, 18 Prozent hatten die rumänische Hauptstadt als Ziel und 12 Prozent flogen nach London. Mehr Passagiere als in derselben Zeitspanne 2015 haben folgende Fluggesellschaften gewonnen: die rumänische Landesfluggesellschaft TAROM (um 11 Prozent mehr Fluggäste), Wizzair (+9 Prozent) und Lufthansa (+4 Prozent). Auch der Warentransport registrierte ein Wachstum am Jahresanfang 2016 – rund 608 Tonnen, fast das Doppelte gegenüber dem Januar und Februar des Vorjahres.

Die Anzahl der Passagiere auf dem Internationalen Traian-Vuia-Flughafen wird weiterhin steigen, behauptet der Flughafenleiter Dan Idolu. Das wird vor allem durch die Einführung der Charterflüge für Sommerurlaubsziele passieren. Ende Mai werden in Temeswar Passagiere bereits die ersten Charterflüge mit Urlaubszielen in Griechenland, Türkei/Antalya und Spanien nehmen können. Touristen werden bald wieder auf die griechischen Inseln Kreta, Rhodos, Skiathos und Zakynthos, nach Antalya und an ein für Temeswarer brandneues Reiseziel, Bodrum in der Türkei, geflogen. Nach Antalya werden gleich sechs Flüge jede Woche organisiert; nach Bodrum ein Flug jeden Donnerstag. Charterflüge nach Kreta (Heraklion) werden zweimal pro Woche aus Temeswar starten (dienstags und mittwochs). Die griechische Insel Rhodos ist eines der neuesten Reiseziele aus Temeswar. Jeden Freitag wird in der Sommersaison ein Flugzeug Touristen hin- und zurückfliegen. Mitte Juni starten auch die ersten Flüge nach Zakynthos (jeden Montag).

Die Reiseagenturen bieten auch Flüge nach Mallorca und Costa Brava auf der Route Temeswar – Barcelona, durch Linienflüge der Billigfluggesellschaft Wizzair (zweimal die Woche, immer mittwochs und sonntags) an. Auch andere Sommerreiseziele könnten demnächst von Temeswar eingeführt werden, heißt es in einer Pressemeldung des Temeswarer Internationalen Airports. Mehr Fluggäste bekommt der Internationale Traian-Vuia-Airport auch ab Herbst durch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair. Sieben neue Reiseziele – sechs Flugverbindungen zum Ausland und eine mit der rumänischen Hauptstadt –- werden schon ab September 2016 mit einem Direktflug aus Temeswar erreichbar sein, darunter Brüssel Charleroi (dreimal pro Woche), London Stansted (einmal täglich) und Mailand-Bergamo (fünf Flüge pro Woche). In Deutschland werden gleich drei Städte von Ryanair direkt angeflogen: Es gibt Flüge nach Berlin (zweimal pro Woche), Düsseldorf Weeze (zwei Flüge pro Woche) und Frankfurt-Hahn (zweimal pro Woche). Als Alternative zur rumänischen Fluggesellschaft TAROM wird Ryanair auch zweimal täglich Billigflüge nach Bukarest anbieten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*