Sterilisierungskampagne

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Kronstadt – Das Bürgermeisteramt Kronstadt und der Freiwilligenverein „Millionen Freunde“ geben bekannt, dass im Verlauf der Sterilisierungskampagne 2014 im Stadtgebiet knapp etwas über 1000 Hunde sterilisiert und mit Erkennungschips versehen worden sind. Vizebürgermeister Adrian Atomei erklärte, dass sich das Verfahren der Sterilisation als am Wirksamsten erwiesen hat: „Es werden alle  Hunde egal ob herrenlos oder nicht sterislisiert, ausgenommen sind nur jene, welche beim Hundezüchterverein oder mit Stammbaum ausgewiesen sind. Diese unterstehen einer Sonderregelung. Dadurch ist das Problem der Straßenhunde weitgehend unter Kontrolle gebracht worden. Das Verfahren soll auch 2015 fortgesetzt werden  nämlich unentgeltlich für Rentner oder Hundehalter mit einem Monatseinkommen unter 1.000 Lei, nach Voranmeldung beim Verein ‘Millionen Freunde’“. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*