Steuerbehörde veröffentlicht weitere Schuldnerliste

Rückstände auch von Privatpersonen eintreiben

Mittwoch, 18. Mai 2016

Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Steuerbehörde ANAF hat jetzt die Liste mit den natürlichen Personen veröffentlicht, die am 31. März 2016 höhere Steuerschulden als 1500 Lei hatten. Die Liste umfasst 187.230 Personen, deren Schulden insgesamt 3,4 Milliarden Lei betragen. Von diesen könnten aber nur 2,3 Milliarden Lei eingetrieben werden, da der Rest durch Gerichtsurteile geschützt ist, teilt ANAF mit.

Zuerst war die Liste mit den 186 Großunternehmen veröffentlicht worden, die beim Staat Schulden von 2,6 Milliarden Lei haben, hauptsächlich staatliche Unternehmen. Dann folgten 2486 mittlere Firmen mit Steuerschulden von insgesamt 3,8 Milliarden Lei. ANAF will jetzt verstärkt auf den Dialog mit den Steuerzahlern setzen, sagte der Vorsitzende der Behörde, Dragoş Doroş.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*