Steuererleichterung für Veteranen und Deportierte

Donnerstag, 25. August 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die Steuererleichterungen für Kriegsveteranen, Kriegswitwen, politisch Verfolgte und seinerzeit ins Ausland Deportierte, die aus dem Steuergesetzbuch entfernt worden waren, werden durch eine Eilverordnung, die das Finanzministerium vorbereitet hat, wieder eingeführt. Es handelt sich vor allem um das Erlassen der Haus- und Grundsteuer sowie der Steuer auf ein Transportmittel. Die Kommunalbehörden werden verpflichtet, diese Steuervergünstigungen erneut zu berechnen. Das Versehen im neuen Steuergesetzbuch, das am 1. Januar 2016 in Kraft getreten war, hatte zu einem starken politischen Debakel geführt, es sollte sogar zu einem Misstrauensantrag gegen die Regierung herhalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 25.08 2016, 19:08
Es ist nur zu hoffen, dass die richtigen Leute in den Genuss der Steuererleichterungen kommen. Meine Bedenken sind darin begründet, weil bei den sogenannten "Revolutionären" hauptsächlich das PSD-Gesindel zum Zug gekommen ist.
giftschlange, 25.08 2016, 11:57
Eine sehr begrüßenswerte Entscheidung,dass dieser Fehler endlich korrigiert wurde.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*