Steuerhinterziehern blühen gepfefferte Bußgelder

Dienstag, 21. August 2012

Symbolbild: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Steuerhinterzieher werden künftig drastisch zur Kasse gebeten: Die Regierung feilt zurzeit an einem Erlass, demzufolge bei Steuerdelikten neue Nebenstrafen in Form von saftigen Bußgeldern anstehen. So sollen Steuerfrevler nicht nur die im Steuerstrafrecht erfassten Starfen berappen, sondern obendrein auch 30 Prozent der nicht erklärten und vom Finanzamt berechneten Einkünfte blechen müssen, bezeigt der am Wochenende veröffentlichte Entwurf eines Erlasses des Finanzministeriums zur Änderung und Vervollständigung der Verordnung Nr. 92/2003. Im Entwurf wird ausdrücklich darauf verwiesen, dass die neuen Bußgelder den Steuerfrevler keineswegs von der Zahlung des Säumniszuschlags befreien.

Kommentare zu diesem Artikel

sraffa, 21.08 2012, 13:04
Ich verstehe die ganze Diskussion nicht : In Europa steht auf Steuerhinterziehung nicht nur Geldstrafe sondern je nach Umfang auch Gefängnis. Wie ist dies denn theoretisch in Rumänien bisher ?
sraffa, 21.08 2012, 12:46
Die Erteilung von Bussgeldern und Strafen ist das Eine, die Realisierung von Strafen und die Beitreibung von Bußgeldern das andere. Besonders bei Realisierung und Beitreibung mangelt es dem Rumänischen Staat an allem.
Leidtragende sind -wie immer- die dummen Ehrlichen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*