Steuerhinterziehung bei Medientrust MediaPro

Dienstag, 09. Dezember 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Wegen Steuerhinterziehung sind Ende voriger Woche weitere 11 Personen des Medientrusts MediaPro in Untersuchungshaft genommen worden, nachdem schon Anfang November mit den Fahndungen begonnen worden war. Es soll sich um eine Steuerhinterziehung und Geldwäsche im Wert von 15 Millionen Lei handeln. Das Eigentum der 11 Beschuldigten wurde mit Beschlag belegt, wobei es sich insbesondere um Immobilien handelt, die die Beschuldigten in guten Lagen in Bukarest besitzen. Es hatte vorher 41 Hausdurchsuchungen gegeben, auch bei Andrei Boncea, dem Mann von Loredana Groza, der 2011 Generaldirektor von MediaPro Pictures gewesen ist und auch weitere Führungsämter eingenommen hat. Er gilt vorläufig als Verdächtigter.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*