Steuern ab Mitte Januar bezahlen

Seit Jahresbeginn zwei neue Gebühren in Temeswar

Dienstag, 07. Januar 2014

Temeswar - Neue Taxen und Gebühren sind seit Anfang des Jahres in Temeswar/Timişoara fällig. Die Transitgebühr soll von allen Autofahrern, die mit einem Lkw von über 7,5 Tonnen die Stadt durchfahren möchten, und die Umweltsteuer soll von allen Unternehmen, die die Umwelt verschmutzen, beglichen werden. Alle Steuern können ab dem 13. Januar bezahlt werden. Dann wird das Programm des Temeswarer Steueramts auf dem Mihai Eminescu-Boulevard 2B aufgenommen. Die Steuern können aber auch an allen Postämtern sowie im Internet beglichen werden.  Die Gebührenänderung wurde im vergangenen Jahr auf der Sitzung des Kommunalrates beschlossen. Die lang diskutierte Transitgebühr beträgt 200 Lei pro Durchfahrt.

Die Lkw-Fahrer können jedoch als Alternative die Umgehungsstraße der Stadt verwenden. Dafür müssen sie auch keine Taxe bezahlen. Die neue Gebühr wird von den Autofahrern für die folgende Strecke bezahlt: Gheorghe-Adam-Straße – Avram-Imbroane-, Aristide-Demetriade-, Divizia 9 Cavalerie und Amurgului-Straße und zurück. Die Transitgebühr kann auf der Webseite www.dfmt.ro beglichen werden. Die Geldstrafe für diejenigen, die diese Gebühr nicht bezahlen, beträgt 2500 Lei.  Die andere neue Gebühr in Temeswar, die Umweltsteuer, betrifft die Unternehmen, die Tätigkeiten mit schädigenden Auswirkungen auf die Umwelt ausführenen. Die Steuer beträgt 500 Lei pro Jahr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*