Steuerrat und Fitch kritisieren Haushaltsplan

Donnerstag, 07. Februar 2019

Bild: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Der Steuerrat (Consiliul Fiscal) und die US-Ratingagentur Fitch haben am Dienstag in verschiedenen Berichten den Haushaltsplan der Regierung für 2019 kritisiert. Sowohl die rumänische Behörde als auch das US-amerikanische Institut heben hervor, dass das veranschlagte Wirtschaftswachstum von 5,5 Prozent für das laufende Jahr höchst optimistisch ist und das Defizitziel von 2,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) unter diesen Umständen sehr schwer zu erreichen sein werde.

Fitch gibt dabei an, dass die jüngsten eigenen Schätzungen ein Wachstum von lediglich 3,2 Prozent für 2019 voraussehen. Der Steuerrat erachtet es als unwahrscheinlich, dass sich das Wachstum gegenüber demjenigen von 2018 – vermutlich zwischen 4 und 4,5 Prozent – beschleunige, zumal sowohl für die Eurozone als auch auf globaler Ebene ein langsameres Wachstum zu erwarten sei. Das Finanzministerium erachtet seinerseits, dass 2019 hauptsächlich externe Risikofaktoren das Wirtschaftswachstum beeinträchtigen könnten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*