Stimmige Adventsfeier des Banater Forums

Montag, 15. Dezember 2014

DFDB-Vorsitzender Johann Fernbach lädt alle Forumsmitglieder herzlich zur Adventsfeier ein.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zu einem schönen Fest der Freude und der Besinnung, bei Kuchen und Kaffee, gestaltete sich am Wochenende die traditionelle Adventsfeier des Banater Forums: „Stille Nacht“ und „O du fröhliche, o du selige...“ erklangen im Chor im Temeswarer AMG-Festsaal, gemeinsam gesungen vom „Temeswarer Liederkranz“ , den zahlreich erschienenen Forumsmitgliedern aber auch den lieben Gästen, allen voran Werner Hans Lauk, der deutsche Botschafter in Bukarest, und DFDR-Abgeordneter Ovidiu Ganţ. Treffend unterstrich Botschafter Lauk in seiner Grußrede, daß erst das Feiern in der Gemeinschaft, von Fest zu Fest, unser Leben lebenswert macht: „Wir sind dankbar und glücklich, heute in einem vereinten Europa, in Demokratie und Frieden leben zu können.“

Durch das stimmige Programm führte einfühlsam der erst kürzlich gewählte neue DFDB-Vorsitzende Johann Fernbach, dem diesmal der verdienstvolle Ehrenvorsitzende Karl Singer zu Seite stand. Der Seniorenchor des DFDB unter der Leitung von Arthur Funk bot bekannte und beliebte Weihnachtslieder dar, von „Zündet an das Licht“, „Fröhliche Weihnacht überall“ bis zu „Santa Lucia“ oder „Die Rosen der Madonna“, und meist sang auch der ganze Saal mit. Zwischen den Liedern trugen die Chormitglieder reihum Weihnachtsgedichte vor, zu hören war aber auch Interessantes aus der bis zum Jahr 1839 zurückgehenden Geschichte der beliebten Adventsfeier. Auf symbolische Art wurden die Kerzen eines Adventskranzes auf der Bühne angezündet. Viel Beifall ernteten jedoch die jüngsten Musiker, die Schüler des Temeswarer Musiklyzeums und die Studenten von der hiesigen Musikfakultät, die bekannte Stücke der klassischen Musik von Kreisler bis Rachmaninow darboten. Im Foyer des AMG-Hauses hatte der Bastelkreis des Forums wie stets auch eine kleine Verkaufsausstellung mit ihren den Winterfeiertagen angepassten handgefertigten Erzeugnissen eingerichtet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*