Strafverfahren gegen Ilie Năstase

Ex-Tennis-Spieler betrunken am Steuer

Samstag, 26. Mai 2018

Bukarest (ADZ) - Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und Verweigerung der Blutuntersuchung wurde gegen den ehemaligen rumänischen Tennisspieler Ilie Năstase eingeleitet. Ilie Năstase wurde am Freitagmorgen betrunken am Steuer erwischt.

Es war fast 5 Uhr morgens, als der Ex-Tennis-Spieler auf der Bukarester Nordstraße von den Verkehrspolizisten wegen einer Kontrolle angehalten wurde. Dass er berauscht war, war nicht zu übersehen: Der 72-Jährige beschimpfte die Beamten und weigerte sich, in den Alkoholtester zu pusten. Folglich wurde der Autofahrer mit Handschellen ins Nationale Institut für Rechtsmedizin gefahren, um einen Bluttest vornehmen zu lassen. Da er die Blutentnahme verweigerte, wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Ilie Năstase beschuldigt die Beamten wegen Aggressivität und droht, Schmerzensgeld in Höhe von 2-3 Millionen Euro zu verlangen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*