Strafverfolgung gegen Ruşanu aufgenommen

Dienstag, 25. Februar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Nationale Antikorruptionsbehörde (DNA) hat am Wochenende die Strafverfolgung gegen den Vorsitzenden der Finanzaufsicht (ASF) Dan Radu Ruşanu aufgenommen. Diesem wird die Bildung einer Gruppe des organisierten Verbrechens und Komplizentum bei Amtsmissbrauch vorgeworfen. Das soll laut DNA-Staatsanwälten durch die Vorbereitung des Regierungserlasses geschehen sein, durch den die Anzahl der Mitglieder des ASF-Rats von elf auf neun reduziert wurde. Ruşanu meinte, dies sei laut EU-Normen geschehen. Die Sache habe eher mit den Astra-Versicherungen zu tun, gegen die ASF vorgegangen ist und wo„Herr Präsident Băsescu seinen Freund, Herrn Dan Adamescu, verteidigen wollte“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*