Strafverfolgung Varujan Vosganians erneut abgeschmettert

Freitag, 13. Februar 2015

Bukarest (ADZ) - Der Senat hat am Donnerstag in puncto korruptionsverdächtiger Kollegen mit zweierlei Maß gemessen: Dem DNA-Ansuchen um Verfahrensaufnahme gegen Ex-Wirtschaftsminister Ion Ariton (PDL) wurde stattgegeben, jenes der Direktion zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und Terrorismus (DIICOT) bezüglich seines Amtsvorgängers Varujan Vosganian (PNL) indes erneut abgeschmettert.  In der Causa Vosganian hatte die DIICOT bereits 2013 vergeblich um Aufhebung seiner parlamentarischen Immunität und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens angesucht, da er im Verdacht des Amtsmissbrauchs sowie der Begünstigung des Milliardärs Ioan Niculae und seiner Unternehmensgruppe InterAgro steht.

Ex-Minister Ariton steht indes in der „Boxgala Bute“-Affäre im Verdacht des Amtsmissbrauchs und der Vorteilsannahme. Während Ariton seine Kollegen aufforderte, dem DNA-Ansuchen stattzugeben, damit er „die Angelegenheit vor Gericht“ klären könne, flehte Vosganian diese an, seine parlamentarische Immunität nicht aufzuheben – es gebe dafür keine neuen Indizien. Vosganian brach schließlich in Tränen aus und sprach sogar Gebete, sein larmoyantes Plädoyer hatte jedoch die gewünschte Wirkung, da die Senatoren das DIICOT-Ansuchen abermals abschmetterten.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 13.02 2015, 20:09
Helmut!Deine Naivität ist schwer zu übertreffen!
Hanns, 13.02 2015, 13:54
@Helmut: Sie sollten den Mund nicht zu voll nehmen! Abgerechnet wird erst am Ende der Legislaturperiode.
Helmut, 13.02 2015, 12:08
@Hanns...wieder eine Deiner Übertreibungen.Wir alle hoffen,dass die DNA weiter am Ball Vosganian bleibt und der Senat ihm doch noch die Möglichkeit gibt, vor Gericht seine Unschuld zu beweisen.Endlich hast auch Du erkannt,dass sich in Rumänien einges gebessert hat.Dabei wird es auch bleiben.Auch saubere Parlamentarier sind Menschen und können sich irren.@Hanns die trifft auf Dich zu:"FÜR DIE EIGENEN FEHLER NEHMEN WIR LIEBER DEN RADIERGUMMI,FÜR DIE ANDERER DAS VERGRÖSSERUNGSGLAS".Erhole Dich von übers Wochenende.
Helmut, 13.02 2015, 11:55
@Manfred.....Diese Regierung ist auch wirklich die ehrlichste,die jemals Rumänien regiert hat.Dies beweisen Taten auf allen Gebieten.Was die SenatorenInnen aller Fraktionen, zu dieser Ablehnung bewogen hat,entzieht sich im Moment, meiner Kenntnis.Hoffe bald,näheres über die Beweggründe zu erfahren.Schönes Wochenende.
Helmut, 13.02 2015, 11:48
Das ist eine große Ungerechtigkeit,für diese Ablehnung kann man nicht das geringste Verständnis aufbringen.Wenn Vosganian schuldlos ist,dann müßte gerade er ein Interesse daran haben,dass er vor Gericht seine Unschuld beweisen kann.Die DNA sollte in diesem Fall,trotzdem weiter am Ball bleiben.Langsam aber sicher zeigt sich in welchem Sumpf viele (EX-)Politiker der PNL/PDL stecken, diese Parteiformation will sich jetzt als Saubermann/frau -Partei aufspielen?.Die sind/waren noch schlimmer als alle anderen.
"UNSCHULD IST ALLER LASTER ANFANG"
Manfred, 13.02 2015, 11:14
Unmöglich!Das ist ein Beitrag zur Einschränkung der Justiz.Da bin ich mal auf Helmut´s Meinung gespannt,der ja die Ehrlichkeit der Regierung immer in den höchsten Tönen lobt...
Hanns, 13.02 2015, 10:53
Das ist eine Schande für ganz Rumänien. Wieder ein deutlicher Beweis dafür, dass der Senat hauptsächlich dem Schutz seiner kriminellen Mitglieder dient. Kurzfristig hat man schon geglaubt, dass sich in Rumänien etwas zum Besseren ändert - aber das war wieder ein herber Rückschlag!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*