Straßenbahn-Betriebshof aus Temeswar verlegt

Die lokalen Behörden wollen ein Depot in Neu-Moschnitza bauen

Dienstag, 15. Januar 2013

Der Straßenbahn-Betriebshof auf der Take Ionescu- Straße soll verlegt werden: Durch einen Umzug soll der Verkehr dort entlastet werden. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die Stadtverwaltung Temeswar/Timişoara will den Straßenbahn-Betriebshof auf der Take Ionescu Straße nach Neu-Moschnitza/Moşniţa Nouă verlegen. Durch die Maßnahme soll der Verkehr auf der stark befahrenen Verkehrsstraße entlastet werden.

Nach Angaben des Kreisratsvorsitzenden Titu Bojin hat die Verwaltung der Stadt Temeswar bereits das Projekt vorliegen. Durch den Umzug sollen die Straßenbahnlinien auf der Take Ionescu abgeschafft und die Straße um weitere zwei Spuren erweitert werden. Weiterhin sieht das Projekt die Errichtung von neuen Radfahrstreifen sowie Reparaturarbeiten am Kanalisationssystem vor.
In Neu-Moschnitza wurde bereits das passende Grundstück für den neuen Straßenbahn-Betriebshof gefunden. Durch den Umzug wird das Straßenbahnnetz bis in die Nachbargemeinde erweitert.

Aufgrund fehlender Genehmigungen hat das Umweltamt den Projektstart gestoppt.

Die lokalen Behörden wollen nun die erforderliche Erlaubnis einholen, um mit dem Umzug und den Ausbau der Take Ionescu- Straße spätestens im Frühjahr beginnen zu können. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*