Straßenmarkierungen werden erneuert

Die Arbeiten sollen im März beginnen

Mittwoch, 17. Februar 2016

Hermannstadt – Ein öffentliches Ausschreibungsverfahren zur Erneuerung der Straßenmarkierungen in ganz Hermannstadt/Sibiu hat das Bürgermeisteramt unlängst gestartet. Die Frist zur Vorlage der Angebote hierfür endete am 9. Februar.

„Die Erneuerung der Straßenmarkierungen fällt unter die laufenden Instandhaltungsmaßnahmen, die jedoch aus dem Gesichtspunkt der Verkehrssicherheit von großer Wichtigkeit sind. Innerhalb der gesetzten Frist haben vier Unternehmen Angebote eingereicht. Zwei stammen dabei aus Hermannstadt, eines aus Bukarest und eines aus Muresch. „Wir beabsichtigen, diesen Vertrag baldmöglichst zu unterschreiben, sodass die eigentlichen Arbeiten im März bereits beginnen können“, so die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Das Leistungsverzeichnis im Rahmen dieses Verfahrens sieht das Anbringen von etwas mehr als 160.000 Quadratmetern Straßenmarkierungen vor, welche die Längs- und Quermarkierungen umfassen sowie jene der Fußgängerüberwege, der Parkflächen und die Grenz- und Flächenmarkierungen der Radwege und der Bushaltestellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*