Strategische Partnerschaft angegangen

Continental arbeitet an der Entwicklung des Arbeitsmarktes mit

Samstag, 09. März 2019

Hermannstadt – Einen Partnerschaftsvertrag für die kommenden drei Jahre unterzeichneten am Donnerstag die Hermannstädter Lucian-Blaga-Universität (ULBS) und die in der Industriezone West angesiedelte Niederlassung des Großunternehmens Continental. Das Unternehmen investierte in den vergangenen sechs Jahren über 500.000 Euro in seine Partnerschaft mit der ULBS und nimmt sich nun die Entwicklung und Festigung der Beziehungen zur Fakultät für Ingenieurswissenschaften und jener für Wissenschaften vor. Zu den konkreten Maßnahmen, die demnächst umgesetzt werden, zählen die Ausstattung der Labors mit neuesten Technologien, die Veranstaltung und Durchführung von Studentenwettbewerben auf höchster Ebene sowie die Einführung und Unterstützung neuer Wahlfächer. Die beiden Einrichtungen arbeiten auf die Erhöhung der Anzahl der Studienplätze der beiden vorgenannten Fakultäten in den für die Automotive-Industrie relevanten Fachbereiche hin, auch im Licht der Zwecke und der Rekrutierungsbedürfnisse des Großunternehmens.
„Die Partnerschaft mit der Lucian-Blaga-Universität war stets eine Priorität für die Continental und mithilfe des neuen Vertrages wollen wir diese Zusammenarbeit stärken. Wir arbeiten an den neuesten Trends in der Automotive-Industrie für eine Steigerung der Sicherheit bei der Beförderung von Personen und Gütern. Wir investieren in Schüler und Studenten und vergewissern uns, dass wir durch unser Handeln zu der Entwicklung des Arbeitsmarktes in Hermannstadt beitragen. So vergewissern wir uns, dass auch die nächste Generation fähige Kandidaten liefern wird. Die Universität steht uns als verlässlicher Partner zur Seite, der für die Ideen der Industrie offen ist und mit dem wir im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit sehr gute Ergebnisse erzielt haben“, so Oswald Kolb, Generaldirektor der Continental Hermannstadt.
Der feierlichen Unterzeichnung im Rektorat der ULBS wohnten am Donnerstag die Bürgermeisterin Astrid Fodor, der Rektor der ULBS Ioan Bondrea, die Dekane der beiden Fakultäten Liviu Roșca und Angela Banaduc sowie die Leiterin der Abteilung für Humanressourcen der Continental Lăcrămioara Dărăban und der Koordinator des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Continental Liviu Bălan bei.
„Die zusammen mit der Continental aufgebaute Partnerschaft ist das aussagekräftigste Beispiel für die Art, wie der akademische Bereich und ein Unternehmen Projekte ins Leben rufen können, die für das Unternehmen, die Universität und die Gemeinschaft einen Mehrwert bringen. In den 15 Jahren unserer Zusammenarbeit ist es uns gelungen, Programme auszuarbeiten, die den Studenten konkrete Perspektiven zum Aufbau einer erfolgreichen Karriere nach Abschluss ihres Studiums bieten. Ohne Zweifel wünschen wir uns eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Partnerschaft, die zur Entwicklung des Arbeitsmarktes in Hermannstadt beiträgt. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Lucian-Blaga-Universität werden wir die Continental als Hauptpartner hervorheben“, so der Rektor Prof. Dr. Ioan Bondrea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*