Strauß-Festival

Konzerte an Stellen, wo Strauß (Sohn) gespielt hat

Freitag, 13. Juni 2014

Zahlreiche Temeswarer Paare tanzten vor einem Monat im Capitol-Sommergarten (im Bild). Nach vielen Jahren wurde dieser Sommergarten in der Temeswarer Innenstadt eröffnet. Zu diesem Anlass wurde das Event „Temeswar tanzt Walzer“ (Timişoara valsează), ein Johann-Strauß—Konzert veranstaltet.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar -  Die Festivalsaison geht in Temeswar weiter. Ein neues Festival ist für kommende Woche angekündigt. Walzer soll diesmal das Temeswarer Publikum zum „Strauß Fest“ anziehen.  Die Events, die heuer unter diesem Namen stattfinden, sind eigentlich eine Nachfolge des Art-Time-Festivals, das zum ersten Mal im Vorjahr veranstaltet wurde. Incanto Quartetto und der Art-Time-Verein bieten somit das „Strauß- Fest“ vom 17. bis zum 20. Juni. Alle Ereignisse innerhalb des Festivals finden im Freien statt, an Stellen, wo einst Johann Strauß (Sohn) in der Bega-Stadt gespielt hat. 

Die Veranstaltungen beginnen also am Dienstag, dem 17. Juni, um 20.30 Uhr im Pavillon im Botanischen Garten mit einem Konzert von Incanto-Quartetto, zusammen mit Opernsänger Cristian Rudic. Am darauffolgenden Tag wird um 20.30 Uhr im Regina-Maria-Park das Art-Symphony-Orchestra unter der Leitung des Dirigenten Svetoslav Borisov spielen. Gäste sind dabei die Mezzosopranin Gabriella Varvari, der Tenor Cristian Bălăşescu und Bariton Cristian Rudic. Das Festival geht am Freitag, dem 20. Juni, weiter. Um dieselbe Uhrzeit wird im Rosenpark ein weiteres Konzert dargeboten.  Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*