Strawberry-Tree: Innovation und grüne Energie

Pilotprojekt in Temeswar breitet sich landesweit aus

Donnerstag, 19. März 2015

So sieht der Baum für Solarenergie aus Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Eine Zeitung oder ein Buch im Park lesen, ist schon Geschichte. Nun gibt es Smartphones, Tabletts und Kindles. Frische Luft wird nun Hand in Hand mit unseren Gadgets genossen und das so lange, bis der Akku leer ist. Wer aber im Temeswarer Kinderpark ankommt, braucht sich auch deswegen keine Sorgen mehr machen. Seit Ende des vergangenen Jahres wurde hier der sogenannte „Erdbeer Baum“ montiert.

Strawberry-Tree ist das erste weltweit öffentliche Ladegerät für mobile Geräte, das von Solarenergie betrieben wird und dabei auch Internetanschluss über WLAN zur Verfügung stellt. Das System ist eine Neuheit für ganz Rumänien und könnte demnächst auch in anderen rumänischen Städten montiert werden.

Das öffentliche Solar-Ladegerät strahlt auch WiFi aus. Der Internetanschluss ist durch 3G- und 4G-Technologie möglich und hat eine Reichweite von etwa 10 Metern. Insgesamt 16 Geräte können gleichzeitig durch dieses System aufgeladen werden.

Das System wurde in Rumänien von Telekom eingeführt und möchte hiermit Wireless-Lösungen für Geschäftsleute anbieten. Strawberry-Tree ist im Temeswarer Kinderpark neben dem Haupteingang zu finden (im Bild). Hier können Parkbesucher ihre Handys, Tabletts aber auch Fotokameras kostenlos aufladen. Das Konzept ist von einem serbischen Unternehmen entwickelt worden und wurde 2011 mit dem ersten Preis innerhalb des Wettbewerbs der Europäischen Kommission „Sustainable Energy Week“ ausgezeichnet. Insgesamt zwölf solche Ladegeräte wurden bereits in Serbien als auch in Bosnien und Herzegovina eingeführt. Nach dem Modell in Temeswar sollen weitere solche Solarenergie-Bäume in Rumänien „gepflanzt“ werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*