Street Delivery am Wochenende

Temeswar: Thema des Festivals – Die Welt soll bunter werden

Freitag, 14. Juni 2013

Temeswar – „Das Graue färben“ – das ist das Thema der diesjährigen Auflage von Street Delivery. Eigentlich wünschen sich die Veranstalter die graue Farbe aus dem Alltag zu entfernen und die Welt bunter zu machen. Eine neue Auflage des Street Delivery Festivals findet an diesem Wochenende gleichzeitig in Bukarest, Jassy/Iaşi und Temeswar/Timişoara statt.
In der Stadt an der Bega ist diese Veranstaltung bereits zu einer Tradition in den letzten Jahren geworden. Auch heuer werden Straßen in der Altstadt gesperrt und es finden Workshops, Ausstellungen sowie Filmvorführungen statt. In Temeswar wird das Festival auf dem Domplatz und in der Mercy-Straße abgehalten.

Diesmal werden zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Stadtentwicklung stattfinden. Bezüglich des Farbenthemas wurden in diesem Jahr drei Farben gewählt. „Orange, Grün und Blau – Wir haben die Farben gemischt, haben sie dann auch individuell analysiert. Orange bedeutet Enthusiasmus, Wärme, Energie und Freude, Grün drückt Leben, Natur, Wiedergeburt und Kreativität aus und Blau kann mit Harmonie, Frieden, Ruhe, Ernsthaftigkeit und Entspannung verbunden werden. All diese Bedeutungen werden nun in den verschiedenen Bereichen und Sektionen des Festivals ausgedrückt – in der Architektur, in der Landschafts- und Stadtgestaltung, in der Ökologie, in der Musik, Film und den visuellen Künsten, Theater und Tanz“, erklären die Veranstalter des Festivals in Temeswar.

Das Festival hat heuer noch ein weiteres Thema. „Jedes Jahr geben wir der kreativen Richtung des Festivals auch eine bürgernahe Richtung. 2013 ist das Jahr der Fahrradwege in der Stadt an der Bega. Wir möchten mit unserem Festival somit auch die Entwicklung einer Infrastruktur für eine umweltfreundliche Art der städtischen Fortbewegung fördern. Dabei sollen auch mehrere Fahrradstände in der Stadt eingerichtet werden“, sagen die Temeswarer Street Delivery-Veranstalter. Insgesamt 300 Projekte werden zu diesem Anlass die Straßen von Temeswar, Bukarest und Jassy beleben. Street Delivery wird seit 2006 von der Cărtureşti-Stiftung und vom rumänischen Architektenorden veranstaltet.


Das Ereignis wurde am vergangenen Abend mit einem Film eröffnet und dauert bis  Sonntag, den 16. Juni. Die Ausstrahlung des Films „Die Welt ist groß und Rettung lauert überall“ fand in der Cărtureşti-Teestube (in der Mercy-Straße 7) statt. Auch andere Filme werden innerhalb von Street Delivery vorgestellt. Am Samstag, um 13 Uhr, wird die österreichische Produktion „Der Rückkampf“ gezeigt sowie der Animationsfilm „Lotte“ am Sonntag um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. Innerhalb von Street Delivery sollen in Temeswar auch mehrere Konzerte stattfinden. Folgende Künstler treten auf: YellLow, Aria Urbană, We Singing Colors, Coma, Jazzadezz Luiza Zan & Jimmy Cserkesz.
Das Programm des Festivals in den drei Städten kann man unter www.street-delivery.ro abrufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*