Streik der Fluglotsen abgewendet

Mittwoch, 02. September 2015

Bukarest (ADZ) - Im Arbeitskonflikt bei der Flugverkehrsbehörde ROMATSA haben Transportministerium und die Gewerkschaft für Flugsicherung am Montag nach neunstündigen Verhandlungen endlich eine Einigung erzielt. Der für Dienstag angekündigte unbefristete Fluglotsen-Streik wurde entsprechend abgesagt. Nach Angaben von Transportminister Iulian Matache unterzeichneten die Seiten den vom alten ROMATSA-Management seit Monaten verschleppten Tarifvertrag auf Betriebsebene, laut Gewerkschaftschef Gabriel Tudorache wurde auch den restlichen 13 Forderungen der Protestler stattgegeben. Doch erachten die Gewerkschaftler die erzielte Einigung eher als „kleinen Sieg“ – künftig gelte es vor allem, die Flugverkehrsbehörde auch zu „entpolitisieren“, so Tudorache.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*