Strom wird Ende des Jahres teurer

Donnerstag, 28. September 2017

Bukarest (ADZ) - Die nationale Energieregulierungsbehörde ANRE hat am Dienstag eine Teuerung der Strompreise für das letzte Quartal des laufenden Jahres genehmigt. Der Preis für den am Wettbewerbsmarkt entstehenden Teil des Stromtarifs soll demnach durchschnittlich um 0,03 Lei pro Kilowattstunde steigen. Davor hatten Stromzulieferer eine Verteuerung um 0,1 Lei pro Kilowattstunde vorgeschlagen, so die Behörde. Laut ANRE-Chef Niculae Havrileţ kann man bei einem Konsum von monatlich 100 KWh nun von einer um 3,45 Lei höheren Rechnung ausgehen. Für heute ist auch eine Entscheidung zum Gaspreis anberaumt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*