Stromausfall legt Teile der Hauptstadt lahm

Freitag, 10. Februar 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Auf einen lauten Knall im Untergrund folgte am frühen Dienstagabend die Dunkelheit: Ein plötzlicher Kabelbrand in der Nähe der Ştefan-cel-Mare-Chaussee ließ Teile der Hauptstadt im Dunkeln. Betroffen waren nicht nur die Bewohner im Viertel Dorobanţi, im Bereich der Piaţa Romană und auf dem Ion-Mihalache-Boulevard – auch U-Bahn-Fahrgäste mussten Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Zwischen der Universität und der Piaţa Victoriei wurde der Zugverkehr eine halbe Stunde eingestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*