Studenten-Gang verurteilt

Drogenhändler im Januar 2018 von DIICOT gestellt

Sonntag, 15. Juli 2018

Reschitza/Temeswar – Eine Studenten-Gang, die sich mit dem Handel mit Risiko- und hochriskanten Drogen beschäftigte, ist im Januar durch verdeckte Ermittler der Terrorismus- und Drogenbekämpfungseinheit DIICOT der Polizei gestellt worden. Drei der Mitglieder stammen aus dem Banater Bergland und versorgten aus Reschitza und vor allem aus Karansebesch Zwischenhändler und Konsumenten im Banater Bergland und im Kreis Mehedinți. Die anderen vier Mitglieder der Gang dealten in Temesch/Timiș und Arad. Die Drogen bezogen sie über internationale Kurierdienste aus Spanien und Holland, wo zwei weitere Mitglieder des Rings leben.

Nun steht in erster Instanz das Urteil des Kreisgerichts Temesch fest: Mircea Fabian Ebetiuc wurde zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Die Instanz sprach ihn der Drogendealerei in wiederholten Fällen schuldig. Da er sich innerhalb einer Bewährungsfrist befand, wurde eine Verurteilung von 2016 zu acht Monaten Gefängnis wegen Trunkenheit am Steuer aktiviert, die ausgesetzt worden war. David Șerban wurde zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, Alexandru Ionuț Șerbănică zu drei Jahren Gefängnis auf Bewährung. Zudem muss er 80 Tage unbezahlte Arbeit in einem Betrieb ableisten, der noch vom Bewährungsamt bestimmt wird.

Alle drei haben Einspruch gegen die Urteile eingelegt, sodass jetzt das Temeswarer Berufungsgericht über deren weiteres Schicksal entscheiden wird. Erschwerend im Fall der drei Drogendealer – alle Studenten an Temeswarer Hochschulen – kommt hinzu, dass sie im Januar 2018 auf dem Markt von Karansebesch, wo sie in flagranti erwischt wurden, im Augenblick der Verhaftung versucht hatten, mit ihrem Fahrzeug voller Drogen zu flüchten und dabei einen Polizisten über den Haufen fuhren. An den Personen und im Fahrzeug wurden tausende Pillen chemischer Drogen sowie Heroin im Gesamtwert von rund 500.000 Lei sichergestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*